Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:06 Uhr

Golden Globes: Leonardo Di Caprios neuer Film viermal nominiert

Gerade wurden in Los Angeles die Nominierungen für die 73. Golden Globe Awards verkündet. Sie gelten nach den Oscars als die wichtigsten amerikanischen Filmpreise. Die begehrten Auszeichnungen werden am 10. Januar 2016 in Beverly Hills verliehen.

Golden Globes: Leonardo Di Caprios neuer Film viermal nominiert

Moderiert wird das Spektakel von dem britischen Comedian Ricky Gervais (54). Die Nominierungen wurden von America Ferrera, Chloe Grace Moretz, Angela Bassett und Dennis Quaid verlesen.

Leonardo DiCaprios neuer Film ,The Revenant – Der Rückkehrer’ geht dabei in vier Kategorien ins Rennen: „Bester Film – Drama“, „Beste Regie“ (Alejandro González Iñárritu), „Bester Hauptdarsteller – Drama“ (Leonardo DiCaprio) und „Beste Filmmusik“ (Ryuichi Sakamoto und Alva Noto). Das Filmdrama ,Carol’ mit Cate Blanchett verzeichnet jedoch die meisten Gewinnchancen bei den Golden Globes. Das Werk über eine lesbische Liebe in den 1950er Jahren bekam heute in Los Angeles fünf Nominierungen – unter anderem als bestes Drama. Blanchett und Rooney Mara wurden als beste Hauptdarstellerinnen nominiert, Todd Haynes als bester Regisseur.

Ins Rennen um das beste Drama gehen außerdem unter anderem der Rachethriller ,The Revenant – Der Rückkehrer’ und das Enthüllungsdrama ,Spotlight’. In der Komödien-Sparte haben unter anderem das schwarzhumorige Weltraumepos ,Der Marsianer – Rettet Mark Watney’ und ,Dating Queen’ Gewinnchancen. Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender, Will Smith, Christian Bale, Steve Carell, Matt Damon, Al Pacino, Mark Ruffalo, Jennifer Lawrence, Amy Schumer, Melissa McCarthy, Maggie Smith und Lily Tomlin sind unter den Preisanwärtern.

In der Sparte des besten ausländischen Films hat die estnisch-finnisch-deutsche Koproduktion ,Die Kinder des Fechters’ Chancen. Das Drama von Klaus Härö erzählt die Geschichte eines Sportlehrers, der sich 1952 auf der Flucht vor Stalin in einem kleinen Dorf in Estland versteckt und dort einen Fechtklub für Kinder gründet. Die Sängerin Lady Gaga bekam ihre erste Nominierung für ihre Rolle in der TV-Miniserie ‚American Horror Story’. Nachfolgend die wichtigsten Nominierungen. Eine komplette Übersicht ist auf goldenglobes.com zu finden. (CS)

Golden Globes: Leonardo Di Caprios neuer Film viermal nominiert

Bester Film – Drama:
Carol
Mad Max: Fury Road
The Revenant – Der Rückkehrer
Raum
Spotlight

Beste Hauptdarstellerin – Drama
Cate Blanchett – Carol
Brie Larson – Raum
Rooney Mara – Carol
Saoirse Ronan – Brooklyn
Alicia Vikander – The Danish Girl

Bester Hauptdarsteller – Drama
Bryan Cranston – Trumbo
Leonardo DiCaprio – The Revenant
Michael Fassbender – Steve Jobs
Eddie Redmayne – The Danish Girl
Will Smith – Concussion

Bester Film – Komödie/Musical
The Big Short
Joy – Alles außer gewöhnlich
Der Marsianer – Rettet Mark Watney
Spy – Susan Cooper Undercover
Dating Queen

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Jennifer Lawrence – Joy
Melissa McCarthy – Spy
Amy Schumer – Dating Queen
Maggie Smith – The Lady in the Van
Lily Tomlin – Grandma

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Christian Bale
Steve Carell
Matt Damon
Al Pacino
Mark Ruffalo

Bester Animationsfilm
Anomalisa
The Good Dinosaur
Inside Out
The Peanuts Movie
Shaun the Sheep Movie

Beste Nebendarstellerin
Jane Fonda
Jennifer Jason Leigh
Helen Mirren
Alicia Vikander – Ex Machina
Kate Winslet

Bester Nebendarsteller
Paul Dano – Love & Mercy
Idris Elba – Beasts of No Nation
Mark Rylance – Bridge of Spies – Der Unterhändler
Michael Shannon – 99 Homes
Sylvester Stallone – Creed – Rocky’s Legacy

Beste Regie
Todd Haynes – Carol
Alejandro G. Inarritu – The Revenant
George Miller – Mad Max: Fury Road
Ridley Scott – Der Marsianer
Tom McCarthy – Spotlight

Bestes Drehbuch
Raum – Emma Donaghue
Spotlight – Tom McCarthy, Josh Singer
The Big Short – Adam McKay
Steve Jobs – Aaron Sorkin
The Hateful Eight – Quentin Tarantino

Bester Filmsong
Fifty Shades of Grey – „Love Me Like You Do”
Love & Mercy – „One Kind of Love”
Furious 7 – „See You Again”
Youth – „Simple Song #3“
Spectre – „Writings on the Wall”

Beste Serie – Komödie/Musical
Casual
Mozart in the Jungle
Orange Is the New Black
Silicon Valley
Transparent
Veep – Die Vizepräsidentin

Beste Miniserie oder Fernsehfilm
American Crime
American Horror Story
Fargo
Flesh and Bone
Wolf Hall

Beste Serie – Drama
Empire
Game of Thrones
Mr. Robot
Narcos
Outlander

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama
Caitriona Balfe – Outlander
Viola Davis – How to Get Away with Murder
Eva Green – Penny Dreadful
Taraji P- Henson – Empire
Robin Wright – House of Cards

Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama
Jon Hamm – Mad Men
Rami Malek – Mr. Robot
Wagner Moura – Narcos
Bob Odenkirk – Better Call Saul
Liev Schreiber – Ray Donovan

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Rachel Bloom
Jamie Lee Curtis
Julia Louis-Dreyfus
Gina Rodriguez
Lily Tomlin

Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm
Idris Elba – Luther
Oscar Isaac – Show Me a Hero
David Oyelowo – Nightingale
Mark Rylance – Wolf Hall
Patrick Wilson – Fargo

Beste Hauptdarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm
Queen Latifah – Bessie
Felicity Huffman – American Crime
Lady Gaga – American Horror Story: Hotel
Sarah Hay – Flesh and Bone
Kirsten Dunst – Fargo

Bester Nebendarsteller – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
Alan Cumming – The Good Wife
Damien Lewis – Wolf Hall
Ben Mendelsohn – Bloodline
Tobias Menzies – Outlander
Christian Slater – Mr. Robot

Beste Nebendarstellerin – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
Uzo Aduba – Orange Is The New Black
Joanne Froggat – Downton Abbey
Regina King – American Crime
Judith Light – Transparent
Maura Tierney – The Affair

Fotos: WENN.com