Donnerstag, 10. Dezember 2015, 8:19 Uhr

Wu-Tang Clan: Einziges Album an meistgehassten Mann verkauft

‘Wu-Tang Clans’ legendäres Album ‘Once Upon a Time in Shaolin’ ist an Martin Shkreli verkauft worden. Ende November wurde die Platte in einer Auktion an den Meistbietenden verscherbelt – für einen stolzen Betrag von umgerechnet etwa 1,8 Millionen Euro.

Wu-Tang Clan: Einziges Album an meistgehassten Mann verkauft

Von dem Album der in den 90er-Jahren überaus erfolgreichen Hip-Hop-Gruppe existiert nur ein Exemplar. Mit der Ersteigerung der Platte ging eine Bedingung einher: Das Werk darf in den nächsten 88 Jahren nicht veröffentlicht werden. Nach langer Spekulation ist nun bekannt geworden, wer die sagenumwobene Scheibe erworben hat – und die Antwort dürfte viele Fans nicht glücklich machen. Shkreli ist der Unternehmer, der in den vergangenen Monaten damit für Aufsehen sorgte, mit seiner Firma das Medikament ‘Daraprim’ gegen Infektionskrankheiten wie Aids erworben und den Preis von den bislang üblichen 13,50 Dollar auf 750 Dollar pro Tablette erhöht zu haben. Er wurde daraufhin zum meist gehassten Mann im Internet.

Die Band reagierte auf die Öffentlichmachung des Bieters gegenüber dem ‘Bloomberg Businessweek’-Magazin und erklärte, man habe zum Zeitpunkt der Auktion die Geschäftspraktiken des Amerikaners nicht gekannt und werde einen großen Teil des Erlöses spenden. Shkreli hatte bereits angekündigt, mehrere weitere Privatalben von Künstlern kaufen zu wollen. ‘Once Upon a Time in Shaolin’ habe er sich allerdings noch nicht angehört. Dies wolle er sich für einen Tag aufheben, an dem er traurig sei.

Foto: WENN.com