Freitag, 11. Dezember 2015, 14:21 Uhr

Adele schon wieder mit Preisen überhäuft

Adele war der Abräumer des Abends bei den ‘BBC Music Awards’. Die Sängerin kehrte in diesem Jahr überraschend aus ihrer langen Pause zurück. Kein Wunder, dass die Britin von ihren Landsleuten dafür mit Preise überhäuft wird.

Adele schon wieder mit Preisen überhäuft

Bei den ‘BBC Music Awards’ am Donnerstag (10. Dezember) in Birmingham gewann die erfolgreiche Solokünstlerin nicht nur in der Kategorie ‘Best British Artist’, sondern erhielt auch ein goldenes Mikrophon als ‘BBC Live Performance of the Year’. Die Musikerin hatte am 20. November neue und alte Hits aus ihrem Repertoire für die Show ‘Adele At The BBC, A BBC One Special’ des Senders ‘BBC One’ gesungen. Trotz der vielen Ehrungen, die die junge Mutter an dem Abend erhielt, konnte sie nicht persönlich anwesend sein, um die Preise entgegen zu nehmen. Deshalb sendete die 27-Jährige eine Videonachricht in die ‘Genting Arena’. Darin erklärte der Star reumütig: “Tut mir Leid, dass ich nicht da sein kann. Ich bin total enttäuscht, aber danke für die Awards. Ich danke euch so, so sehr. Ich hoffe, ihr habt alle eine großartige Nacht.”

Mehr zu Noel Gallagher: „Adele macht kitschige Oma-Musik“

Die Gewinner der ‘BBC Music Awards’ waren:
International Artist of the Year: Taylor Swift
BBC Live Performance of the Year: Adele
Song of the Year: ‘Take Me to Church’, Hozier
BBC Introducing Artist of the Year: Jack Garratt
British Artist of the Year: Adele

Foto: WENN.com