Freitag, 11. Dezember 2015, 21:05 Uhr

Rapper Kazim Akboga: Wird „Is mir egal“ der nächste virale Hit?

Viele Unternehmen (siehe zuletzt der Edeka-Opa) wollen mit ihren Werbeclips momentan virale Hits landen, so scheint es. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) reihen sich mit ihrem neuesten Spot bei diesem Trend ein. Im Stil von Edekas Werbeclip ‚Supergeil’ kommt nun nämlich ihr neuester skurriler Streich ‚Is mir egal’ mit Rapper Kazim Akboga daher.

Rapper Kazim Akboga: Wird „Is mir egal“ der nächste virale Hit?

Der mag manchen bereits bekannt vorkommen. 2014 landete er mit genau diesem Song mit derzeit über 12 Millionen Klicks nämlich einen YouTube-Hit. Sein Versuch, bei der letzten ‚DSDS’-Staffel mit diesem Lied zum Superstar zu werden, ging dagegen schief. Was damals nicht klappte, könnte aber jetzt dank des witzigen BVG-Werbespots zum Kult werden. Medienberichten zufolge stammt nämlich auch dieser Clip wieder von den momentanen Garanten für einen viralen Erfolg, nämlich der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt.

Rapper Kazim Akboga kommt in dem Spot als sehr toleranter U-Bahn-Fahrkartenkontrolleur daher, dem (fast) alles egal ist.

Mehr zum Edeka-Opa: Neele Ternes ist die Sängerin aus dem Werbespot

Wie ‚Spiegel Online’ berichtet, soll BVG-Sprecherin Petra Reetz zu dem Inhalt des Clips verraten haben: „Die Botschaft ist: Es ist egal, wie Du aussiehst, wo Du herkommst. Da benutzen wir schon mal überspitzte Bilder.“ Die Rechnung scheint bisher jedenfalls schon einmal aufzugehen: Auf Twitter ist ‚#ismiregal’ momentan das Trending Topic Nummer Eins. Das lässt doch die Vermutung zu, dass sich der dazugehörige Clip stark auf einen viralen Hit hinentwickelt…(CS)