Montag, 14. Dezember 2015, 12:33 Uhr

"Knight Rider": David Hasselhoff sorgt für Rätselraten

David Hasselhoff könnte womöglich schon bald in seiner Paraderolle als Michael Knight auf die Kinoleinwand zurückkehren. Auf Youtube ist am letzten Donnertag ein Video erschienen, das sich als Trailer für einen bald erscheinenden ‘Knight Rider’-Film ankündigt.

"Knight Rider": David Hasselhoff sorgt für Rätselraten

Doch erst jetzt ist das richhtig durchgeschlagen. Als Einführung werden die folgenden Worte eingeblendet: “1982 gründete die Foundation für Recht und Verfassung ein Programm, um gegen Kriminelle zu kämpfen. 1986 wurde die Foundation aufgrund staatlichen Drucks aufgelöst. Laut der Foundation waren Kriminelle in der Regierung dafür verantwortlich. Verschwörungstheorien besagen, dass die Organisation in den Untergrund ging und das Programm wieder aufgelegt wurde…” Der 68 Sekunden lange Clip zeigt den Schauspieler beim Herumcruisen in der Wüste mit seinem Kult-Auto ‘K.I.T.T.’.

Mehr: David Hasselhoff hat Angst vor Blamage bei „Baywatch“

Auf der eingeblendeten Webseite (www.knightriderheroesmovie.com) ist außer dem Verweis “Coming Soon” jedoch noch nichts weiter zu sehen. Anscheinend steckt die Firma ‘Knight Industries Media Inc.’ hinter dem Projekt, die auf Youtube unter dem gleichen Benutzernamen auch bereits einen 15-sekündigen Teaser hochgeladen hatte. Ob das Unternehmen wirklich existiert, ist unklar – eine Webseite ist zumindest nicht auffindbar. Auch die Trailer-Aufnahmen sind alles andere als neu: Tatsächlich stammen sie aus einem Interview des Youtube-Nutzers ‘theAFICIONAUTO’ mit Hasselhoff vom März dieses Jahres. Ob es also wirklich zu einem Remake der Kult-Serie kommen wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht wird das Ganze auch ein Werbespot?

Foto: Youtube