Dienstag, 15. Dezember 2015, 11:28 Uhr

Christina Aguilera völlig besoffen auf Party?

Christina Aguilera war auf Seth MacFarlanes traditioneller Weihnachtsparty völlig betrunken. Der ‘Family Guy’-Macher zelebrierte das kommende Weihnachtsfest mit einer Riesen-Sause und einem 50-köpfigen Orchester und hatte viele seiner illustren Gäste dazu aufgefordert, ihn auf der Bühne zu unterstützen und Frank Sinatra-Songs zum Besten zu geben.

Christina Aguilera völlig besoffen auf Party?

Aguilera hatte mit ihm schon Anfang Dezember den Hit ‘New York, New York’ geträllert, allerdings hatte sie an dem Abend nicht so richtig Bock. “Fünf Mal hat er sie gefragt und sie hat abgelehnt. Sie war so betrunken. Der Grund, warum sie nicht auf die Bühne ging, war, dass sie völlig blau war”, so ein Insider laut ‘Page Six’. Die hohen Louboutin-Hacken waren auch keine so gute Idee, so musste sie von ihrem Mann Matt Rutler und ihrer Freundin rausgetragen werden: “Sie hatte sehr hohe Louboutins an. Sie wankte”, so der Insider weiter.

Video: Christina Aguilera gibt Gartenparty für Hillary Clinton

Zudem sei sie fast in einen Weihnachtsbaum gefallen. Auf der Party waren Mega-Stars wie Ted Danson, John Stamos, Zac Efron, Scott Speedman, Adam Carolla, LA Reid, Marilyn Manson und Courtney Love. Aguilera wurde bereits 2011 in Los Angeles wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit verhaftet, aber nie angeklagt. Im selben Jahr betrank sie sich auch hemmungslos bei dem Schauspieler Jeremy Renner.

Foto: WENN.com