Dienstag, 15. Dezember 2015, 20:53 Uhr

Jella Haase ist Shooting Star der 66. Berlinale

‘Fack ju Göhte’-Star Jella Haase hat bei der 66. Berlinale einen großen Auftritt. Die 23-jährige Haase wird bei den Berliner Filmfestspielen (11. bis 21. Februar) als europäischer Shooting Star geehrt. Das teilte German Films heute mit.

Jella Haase ist Shooting Star der 66. Berlinale

Insgesamt wurden zehn Nachwuchsdarsteller aus ganz Europa ausgewählt, auf deren Talent bei der Berlinale international aufmerksam gemacht werden soll. Haase (‘Kriegerin’) ist den meisten Kinozuschauern vor allem als prollige Schülerin Chantal aus den ‘Fack ju Göhte’-Filmen bekannt und zählt derzeit zu  den vielversprechendsten Nachwuchstalenten des deutschen Kinos.

Mehr: Filmkritik „4 Könige“ mit Jella Hasse und Jannis Niewöhner

Jella Haase ist Shooting Star der 66. Berlinale

Die Shooting-Star-Jury urteilte: “Wenn es darum geht, forsche, rebellische und ein wenig trashige Charaktere mit einem Herzen aus Gold zu spielen, liegt Jella das deutsche Publikum zu Füßen – wie man erneut in ‘Vier Könige’ erleben konnte.” Frühere deutsche Shooting Stars waren unter anderem Daniel Brühl, Anna Maria Mühe und Moritz Bleibtreu.

Seit letzter Woche ist Jella Haase in ‘4 Könige’ im Kino zu sehen. (dpa/KT)

Fotos: AEDT/WENN.com, Port au Prince Piuctures