Mittwoch, 16. Dezember 2015, 18:44 Uhr

Bradley Cooper: Seine werte Frau Mutter leidet an Teleshopping-Sucht

Bradley Coopers Mutter ist süchtig nach Teleshopping. In seinem neuen Film ‘Joy – Alles außer gewöhnlich‘ spielt der Frauenschwarm einen Manager beim Fernsehshopping-Sender ‘QVC’ – ein Umstand, der seiner Mutter besonders gut gefällt.

Bradley Cooper: Seine werte Frau Mutter leidet an Teleshopping-Sucht

Gloria Campano ist nämlich ein Riesenfan des Hausfrauenkanals. “Ja, meine Mutter guckt immer noch QVC”, verriet Cooper in der amerikanischen Talkshow ‘Late Night with Seth Meyers’ und erzählte weiter: “Bei der Premiere des Films am Sonntag trug sie sogar eine Brosche von ‘QVC’. Obwohl, letzte Woche kaufte sie ein paar Hautöl-Produkte, mit denen sie gar nicht zufrieden war.” Seine Mutter sei von dem Sender aber generell so überzeugt, dass sie vieles kauft, ohne wirklich vorher nachzudenken. So legte sie sich ein Navigationsgerät zu, obwohl sie bereits eine App auf ihrem Handy hatte. “Ich fragte sie: ‘Wieso hast du dir das gekauft? Du hast doch bereits ‘Google Maps’? Sie meinte: ‘Nein, das ist ein Gerät, das ich mit mir herumtragen kann.’ Ich erwiderte: ‘Was meinst du damit?! Das ist kein GPS-Gerät! Mom, du hast das schon auf deinem Handy…’ Aber ‘QCV’ ist eben sehr verlockend.”

Mehr: Bradley Cooper knutscht Daniel Brühl? Jupp, hier!

In dem Film, der am 31. Dezember in den deutschen Kinos startet, spielt Bradley schon zum vierten Mal an Jennifer Lawrence’ Seite. Über seinen Co-Star schwärmte er: “Wir haben so viel zusammen durchgemacht. Das ist eine dieser Freundschaften – wir reden nicht viel, ich sehe sie nicht häufig, aber wenn wir uns sehen, dann ist es einfach wie immer.”

Foto: WENN.com