Mittwoch, 16. Dezember 2015, 13:05 Uhr

"Guardians of the Galaxy 2": Kurt Russell als Vater von Chris Pratt?

Spielt Kurt Russell bald Chris Pratts Papa? Wenn es nach Regisseur James Gunn geht, soll der Schauspieler in der Fortsetzung von ‘Guardians of the Galaxy’ den Erzeuger von Peter Quill alias Chris Pratt spielen.

"Guardians of the Galaxy 2": Kurt Russell als Vater von Chris Pratt?

Im ersten Teil des Science-Fiction-Streifens wird der junge Peter nach dem Tod seiner Mutter von Weltraumpiraten entführt. Wer sein wirklicher Vater ist, weiß der Junge bis dato nicht. Einen Haken gibt es an der Kurt Russell/Chris Pratt-Kombi allerdings noch: Dem Lebensgefährten von Goldie Hawn wurde bislang weder die Rolle formell angeboten, noch hat er das Skript gelesen. Die stets gut informierte Entertainment-Website ‘The Wrap’ will aber wissen, dass dies nur eine Frage der Zeit sei. Der Rest der Hüter der Galaxie wird voraussichtlich im Mai 2017 auf die Bildschirme zurückkehren.

"Guardians of the Galaxy 2": Kurt Russell als Vater von Chris Pratt?

Mehr zu Chris Pratt und „Jurassic World 2“: Erste inhaltliche Andeutungen zur Fortsetzung

Zoe Saldana übernimmt wieder die Rolle der Gamora, Dave Bautista spielt erneut Drax, den Zerstörer und Bradley Cooper und Vin Diesel werden wieder als computeranimiertes Duo Rocket Raccoon und Groot zu sehen sein. Auch Benicio del Torro und ‘The Walking Dead’-Star Michael Rooker sind wieder mit an Bord.

Fotos: WENN.com