Mittwoch, 16. Dezember 2015, 16:10 Uhr

Surfer-Krimi "Point Break" die große Nr.1 in China

“Point Break” schwimmt in China auf der Erfolgswelle: In der zweiten Woche nach Start zog der Film im Reich der Mitte an der Konkurrenz vorbei und eroberte den Spitzenplatz der chinesischen Kinocharts.

Surfer-Krimi "Point Break" die große Nr.1 in China

Der spektakuläre Adrenalinkick in 3D um einen jungen FBI-Agenten, der eine Gruppe Extremsportler infiltriert, spülte allein vom 7. bis 13. Dezember 18,8 Millionen Dollar in die Kinokassen. Damit liegen die Einnahmen nach nur 10 Tagen bereits bei 30,74 Millionen Dollar. In den USA startet der Film Ende Dezember und in Deutschland ist Point Break ab dem 21. Januar 2016 in den Kinos zu sehen.

In den Hauptrollen spielen Edgar Ramirez (“Zero Dark Thirty”, “Das Bourne Ultimatum”) als Bodhi und Luke Bracey (“G.I. Joe – Die Abrechnung”, “The November Man”) als Johnny Utah gemeinsam mit Ray Winstone (“Noah”, “Departed – Unter Feinden”), Teresa Palmer (“Warm Bodies”) und Delroy Lindo (“Sahara – Abenteuer in der Wüste”, “Nur noch 60 Sekunden”). Einen Cameo-Auftrifft im Film haben die DJs Steve Aoki, Seth Troxler und The Art Department sowie der Sport-Kommentator und TV Moderator Sal Masekela.

Die Produktion erstreckte sich über insgesamt vier Kontinente, außer in Europa (Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich) wurde auch in Nordamerika, Südamerika (Mexiko, Venezuela, Französisch-Polynesien) und Asien (Indien) gedreht. Viele der aufsehenerregenden und filmisch so noch nie eingefangenen Stunts wurden von bekannten Extremsportlern ausgeführt. Dazu gehören weltbekannte Surfer wie Laird Hamilton, Sebastian Zietz, Makua Rothman, Billy Kemper, Brian Keaulana, Ahanu Tsondru, Ian Walsh, Laurie Towner, Dylan Longbottom, Albee Layer, Bruce Irons, Tikanui Smith & Tuhiti Humani, Snowboarder (Xavier De Le Rue, Louis Vito, Christian Haller, Lucas DeBari & Ralph Backstrom), Motorradfahrer (Riley Harper & Oakley Lehman), Wingsuit-Flyer (Jon Devore, Julian Boulle, Noah Bahnson, Jhonathan Florez & Mike Swanson) und Free-Climber (z.B. Chris Sharma).

Surfer-Krimi "Point Break" die große Nr.1 in China

Mehr zu Point Break: Édgar Ramirez ersetzt Gerard Butler im Remake von „Gefährliche Brandung“

Und darum geht’s:  Der junge FBI-Agent Johnny Utah (Luke Bracey) infiltriert ein Team von Extremsportlern unter der Führung von Bodhi (Édgar Ramírez), das unter Verdacht steht, eine Reihe von beispiellosen und sehr ausgeklügelten Angriffen auf Unternehmen begangen zu haben. Auf seiner gefährlichen Undercover-Mission kämpft Utah nicht nur um sein Leben, sondern versucht auch, das Extremsportler-Team als die Architekten der wahnwitzigen Verbrechen zu überführen, die das Bestehen der weltweiten Finanzmärkte bedrohen.

Fotos: Concorde