Donnerstag, 17. Dezember 2015, 8:38 Uhr

Azealia Banks beißt Security-Frau in die Brust

Azealia Banks wurde festgenommen, weil sie einer Security-Frau in die Brust gebissen hat. Die Rapperin war am Mittwoch (16. Dezember) in New York im angesagten Meatpacking District unterwegs und hatte eine Party im Club ‘Up&Down’ besucht.

Azealia Banks beißt Security-Frau in die Brust

Dann aber geriet die 24-Jährige in einen Streit mit den Türstehern und wurde um etwa 0:30 Ortszeit festgenommen. Insider berichten, dass sie zum sechsten Bezirk gebracht wurde wegen leichter Körperverletzung, bis Mittwochabend musste sie dort bleiben. Die Musikerin wurde zuletzt im September beinahe festgenommen, weil sie auf einem Flughafen ausgerastet ist. Angeblich sei sie mit einer Freundin zur Party erschienen, die eingeladen war, sie selbst hatte aber keinen Stempel.

Mehr: Die Lady kann auch anders: Azealia Banks haut zu

“Die Party war nur mit Einladung. Du brauchtest einen Stempel, um reinzukommen. Da war eine weibliche Türsteherin und ein männlicher”, so der Insider gegenüber ‘Page Six. Angeblich hatten die beiden sie nicht erkannt und da schrie und fluchte Banks dann los und beschimpfte die Türsteher mit rassistischen Tiraden. Als sie schließlich reingelassen wurde, tobte sie trotzdem weiter und brüllte, dass sie auf Rihannas neuem Album sei. Als sich die Türsteher näherten, spuckte sie der Frau ins Gesicht und biss sie in die Brust.

Foto: WENN.com