Donnerstag, 17. Dezember 2015, 19:54 Uhr

Hochgelobtes "Deutschland 83": Jonas Nay über die Gründe des Quotentiefs

Jungstar Jonas Nay (25) sieht in geänderten Fernsehgewohnheiten einen Grund dafür, dass die RTL-Serie ‘Deutschland 83’ bei den Einschaltquoten leider enttäuscht hat.

Hochgelobte "Deutschland 83": Jonas Nay über die Gründe des Quotentiefs

“Ich kann mir vorstellen, dass gerade viele jüngere Zuschauer gar nicht mehr klassisch fernsehen, sondern online unterwegs sind”, sagte er der ‘Bild’-Zeitung. “Ich selbst bin Serienfan und schaue nur noch im Netz, zeitlich würde ich es anders gar nicht schaffen.” Nay spielt in der Serie einen DDR-Spion, der im Westen als Bundeswehr-Soldat eingeschleust wird. ‘Deutschland 83’ war von Kritikern hochgelobt worden. In vier Kategorien ist sie für den Deutschen Fernsehpreis nominiert, der am 13. Januar vergeben wird. “Hollywood hat noch nicht angerufen, aber Tom Hanks hat ‘Deutschland 83’ gelobt. Mehr geht eigentlich nicht”, sagte Nay (Foto oben mit Regisseur Regisseur Edward Berger) der Zeitung.

Zum Start hatten sich rund 3,2 Millionen Zuschauer für die achtteilige Serie interessiert, zuletzt waren nur noch 1,65 Millionen dabei. Heute zeigt RTL das Finale (ab 20.15 Uhr).

Hochgelobte "Deutschland 83": Jonas Nay über die Gründe des Quotentiefs

Und darum geht’s heute: Die Vorbereitungen zum NATO-Manöver “Able Archer” laufen. Für den Westen ist diese Übung ein strategisches Planspiel, um auf einen atomaren Erstschlag der Russen reagieren zu können. Doch der Osten deutet die Zeichen falsch. Die Paranoia der Zeit wird Moritz Stamm (Jonas Nay) schlagartig bewusst, als er merkt, dass die HVA das Ganze für echt hält und glaubt, dass ein Angriff auf den Osten unmittelbar bevorsteht. Zu Hause in Kleinmachnow taucht Walter Schweppenstette im Haus von Martins Mutter Ingrid auf. Annett stellt überrascht fest, dass die beiden sich aus den Anfangsjahren der DDR kennen.

Sie verrät Thomas’ staatsfeindliche Aktionen an Schweppenstette, und zum Dank dafür erzählt dieser Annett, dass Yvonne, die Tochter von General Edel, am Abend bei einem Konzert im Palast der Republik als Backgroundsängerin auftreten wird, und gibt ihr einen Spezialauftrag… Inzwischen laufen in der Kaserne die Vorbereitungen für das NATO-Manöver auf Hochtouren. Während in Bonn die größte Friedensdemonstration in der Geschichte der BRD stattfindet, haben sich in Daun auch die Schüler des örtlichen Gymnasiums zusammengefunden, um vor dem Kasernentor gegen Pershing II und Aufrüstung zu demonstrieren.

Hochgelobte "Deutschland 83": Jonas Nay über die Gründe des Quotentiefs

Mehr: Shootingstar Jonas Nay: „Man kommt nicht mehr weg von seinem Gesicht“

Tobias Tischbier (Alexander Beyer, Foto unten) nutzt dies als Deckmantel, um Moritz einen Besuch abzustatten und sich persönlich über die Situation vor Ort ein Bild zu machen. Als auch dieser Moritz’ Warnungen, die Übung nicht falsch zu interpretieren, nicht ernst nimmt, bleibt Moritz nichts anderes übrig: Er muss eine Entscheidung treffen. In der Wahl zwischen zwei Systemen entscheidet er sich, auf seine Vernunft und seinen inneren Kompass zu hören…

Hochgelobte "Deutschland 83": Jonas Nay über die Gründe des Quotentiefs

Fotos: RTL/ Nik Konietzny