Donnerstag, 17. Dezember 2015, 9:09 Uhr

US-Rapper LL Cool J moderiert die Grammys zum fünften Mal

Am 15. Februar 2016 werden in Los Angeles zum 58. Mal die Grammy-Awards verliehen. Nun steht auch fest, wer das wichtige Musikevent im Staples Center moderieren wird, nämlich US-Rapper LL Cool J (47).

US-Rapper LL Cool J moderiert die Grammys zum fünften Mal

Damit markiert der Musiker bereits sein fünftes aufeinanderfolgendes Jahr als Moderator der großen Preisverleihung. Zu dessen Wahl verriet Neil Portnow, seines Zeichens Präsident/CEO der Recording Academy: „Sein einzigartiger Sachverstand, sowohl als Grammy-Gewinner, wie auch erfolgreicher Schauspieler, ermöglichen es ihm, sowohl mit seinen Musikerkollegen sowie den Fans zu Hause eine Verbindung aufzubauen. Und seine dynamische Persönlichkeit, wie auch charismatische Energie setzen einfach den perfekten Ton für unsere Show.“

Mehr zu den Grammys 2016: Das sind die wichtigsten Nominierungen

Und auch LL Cool J selbst freut sich schon riesig darauf: „Die Performances und Momente, die auf der Grammy-Bühne passieren sind für die Zuschauer, genauso wie die Künstler auf so viele Arten wahnsinnig phantastisch.“ Er fühle sich geehrt, dass er diese wichtige Musikverleihung erneut moderieren dürfe: „Es wird eine unglaubliche Nacht werden und ich bin aufgeregt, dass ich diese Erfahrung mit der Welt teilen darf.“ Am 15. Februar dürfen sich vor allem Kendrick Lamar (28), Ed Sheeran (24), Taylor Swift (25) und The Weeknd (25) große Hoffnungen auf einen der begehrten Musikpreise machen. (CS)

Foto: WENN.com