Freitag, 18. Dezember 2015, 14:13 Uhr

Daniela Katzenberger: "Das mit der Angst hört nie auf"

Daniel Katzenberger hat immer Angst um ihre Tochter. Die frischgebackene Mutter gestand, dass sie sich immer Sorgen um ihre kleine Sophia macht. Während ihrer Schwangerschaft hatte die Blondine oft schlaflose Nächte wegen ihres Babys.

Daniela Katzenberger: "Das mit der Angst hört nie auf"

Im Interview mit ‘Bunte.de’ verriet die liebenswerte Ich-Darstellerin: “Es heißt ja immer, die ersten drei Monate wären kritisch. Aber auch im sechsten, siebten und achten Monat hatte ich Angst.” Die Sorge um die Gesundheit des “Katzenbabys” ließ die 29-Jährige nie los. Sie gestand: “Sogar im Kreißsaal hatte ich Angst. Das hört einfach nie auf. Vielleicht, wenn Sophia 18 ist – aber jetzt? Nein!” Auch wenn der Reality-TV-Darstellerin nun schon seit vier Monaten ihre Tochter in den Armen halten kann, erklärte sie: “Eigentlich hören diese Sorgen nie auf!”

Mehr: Daniela Katzenberger will wieder umziehen. Und zwar hier hin!

Die Sorgen der Verlobten von Lucas Cordalis sind nicht ganz unbegründet: Ihre Mutter Iris Klein musste (wie so viele hoffnungsville Mütter) eine Fehlgeburt verarbeiten. Die 48-Jährige verlor allerdings gleich Zwillinge, als die Katze gerade einmal drei Jahre als war. “Da leidet man immer. Das ist so traurig”, erinnerte sich die dreifache Buchautorin.


Foto: WENN.com