Freitag, 18. Dezember 2015, 20:58 Uhr

Katy Perry: Berufswunsch Stylistin

Katy Perry wäre gerne Stylistin geworden. Dabei rennt sie zuhause am liebsten in ihrem Bademantel, Flip-Flops und Pyjamas herum. “Ehrlich gesagt, die meiste Zeit sehe ich aus wie [Jeff Bridges’ Charakter in] ‘The Big Lebowski'”, verriet sie im Interview mit der amerikanischen ‘People’.

Katy Perry: Berufswunsch Stylistin

Dennoch: Wenn sich die ‘Roar’-Interpretin für einen Event oder eine Party zurecht machen muss, tut sie das mit großer Hingabe. Und wäre sie nicht so eine erfolgreiche Musikerin, wäre ihr größter Berufswunsch wohl Stylistin. “Ich hätte wahrscheinlich in der Modeindustrie arbeiten wollen. Ich liebe es, Looks zu kreieren, ich mache das für alle meine Freundinnen. Ich spiele gerne und habe Spaß dabei. Wenn ich mir etwas ausdenke, ist es auch meistens etwas Überladenes”, so Perry. Das einzige, was sie an der Ergreifung dieses Berufes gehindert hätte, wäre wohl die Bürokratie und Organisatorisches.

Mehr: Katy Perry sticht Taylor Swift aus: Sie ist die Bestbezahlte 2015

“Wenn es zum Berufsbild des Stylisten gehört, etwas über ‘FedEx’ zu verschicken, wäre ich wohl gescheitert”, gab die 31-Jährige zu. Sollte sie allerdings jemals ernsthaft darüber nachdenken, die Branche zu wechseln, würde sie auch von ganz unten anfangen wollen: “Und mich dann hocharbeiten, wenn es sein muss.”

Foto: WENN.com