Freitag, 18. Dezember 2015, 17:41 Uhr

Madonna vor Gericht: „Sean Penn hat mich nie geschlagen“

Pop-Queen Madonna (57) hat gestern vor Gericht in Manhattan ihren Ex-Gatten Sean Penn (55) verteidigt. Sie erklärte nämlich, dass der Schauspieler sie während ihrer Ehe (1985 bis 1989) nie geschlagen habe. Das berichtet unter anderem das US-Promiportal ‚ET Online’.

Madonna vor Gericht „Sean Penn hat mich nie geschlagen“

Und das, obwohl zu der Zeit die Medien voll von entsprechenden Spekulationen in dieser Richtung waren: „Ich bin mir bewusst über die Anschuldigungen, die über die Jahre behauptet wurden, dass Sean mich körperlich angegriffen und missbraucht hätte.“ Speziell stehe ein Vorfall im Juni 1987 im Raum, bei dem sie ihr Ex-Gatte Medienberichten zufolge anscheinend mit einem „Baseballschläger“ angegriffen haben soll. Diese Behauptungen bezeichnete die Pop-Diva aber als „völlig abscheulich, bösartig, unverantwortlich und falsch.“ Dann bezog sie sich außerdem noch auf ein angebliches Geschehen aus dem Jahr 1989 und betonte nochmal: „Wir hatten während unserer Ehe sicherlich mehr als einen hitzigen Streit. Aber Sean hat mich nie angegriffen, mich gefesselt oder körperlich missbraucht.“

Mehr: Madonna spricht über die Buhrufe von Manchester

Madonna hatte die Aussage im Rahmen des Gerichtsverfahrens ihres Ex-Gatten gegen US-Filmproduzent Lee Daniels (55) (‚Empire’) gemacht. Penn erhob im September Klage wegen angeblicher „falscher und verleumderischer Aussagen“ gegen ihn. Die hätte Daniels offenbar im Rahmen einer Diskussion über häusliche Gewalt in Zusammenhang mit Schauspieler Terrence Howard (46) getätigt. Da soll der Filmproduzent nämlich gegenüber ‚The Hollywood Reporter’ erklärt haben: „[Terrence] hat nichts anderes getan als Marlon Brando oder Sean Penn und ganz plötzlich ist er eine Art verdammter Dämon.“ Und weiter: „Das ist ein Zeichen dieser Zeit, der Rasse und wo wir derzeit in Amerika stehen.“ Lee Daniels kämpft nun seinerseits dafür, die Klage von Penn abzuweisen. Wie die Ehesituation von Madonna und ihrem Ex-Gatten tatsächlich war, wissen wohl nur die beiden selber. Momentan scheinen sie sich jedenfalls wieder richtig gut zu verstehen…(CS)

Foto: WENN.com