Samstag, 19. Dezember 2015, 18:42 Uhr

Star Wars: Die "Stormtroopers" bei Barack Obama

US-Präsident Barack Obama ist kurz vor seinem Weihnachtsurlaub wie Millionen seiner Landsleute ebenso ganzlockte ‘Das Erwachen der Macht’ 560.000 Besucher Zu Beginn seiner Pressekonferenz zum Jahresende kündigte er an: “Dies ist nicht die wichtigste Veranstaltung heute im Weißen Haus.”

Star Wars: Die "Stormtroopers" bei Barack Obama

Obama spielte damit auf eine Sonderaufführung des neuen ‘Star-Wars’-Streifens für die Bediensteten an. Kaum war der Präsident nach 55 Minuten vom Rednerpult abgetreten, eroberten zwei “Stormtroopers” – Fantasiefiguren aus dem Film – gemeinsam mit Obamas Regierungssprecher Josh Earnest die Bühne.

Der neue ‘Star Wars’-Film hat bereits an seinem ersten Abend umsatztechnisch einen historischen Erfolg verbucht. Laut ‘Blickpunkt: Film’ lockte ‘Das Erwachen der Macht’ 560.000 Besucher allein am Donnerstag (17. Dezember) in die deutschen Kinosäle. Der Gesamtumsatz belief sich auf rund 6,6 Millionen Euro – ein neuer Rekord. Noch nie zuvor hatte in Deutschland ein Film dermaßen viele Zuschauer am Starttag verbuchen können. Dass es bei diesem einen Rekord nicht bleiben wird, ist klar. Auch den Platz für das beste Startwochenende des Jahres wird der Science-Fiction-Streifen wohl nach dieser Woche für sich beanspruchen. Dafür muss der Film nur die 2,1 Millionen-Marke knacken, die ‘Fack Ju Göhte 2’ dieses Jahr eingespielt hat.

Star Wars: Die  "Stormtroopers" bei Barack Obama

Mehr: Daniel Craig und seine geheime Rolle in „Star Wars“

Laut Expertenmeinungen werden wohl mehr als 3 Millionen Zuschauer bis Sonntag in die Kinos strömen, um den neuen Kultstreifen zu sehen. Damit würde sich ‘Star Wars’ schon jetzt zu den zehn erfolgreichsten Filmen 2015 gesellen. Der Siegeszug der Jedis zieht sich jedoch nicht nur durch Deutschland, sondern die ganze Welt. In Großbritannien wurden am Donnerstag mehr als 13 Millionen Euro eingespielt. Davon stammten 3,3 Millionen aus Mitternachtsvorstellungen. Damit schlug die Produktion sogar den letzten James Bond-Film ‘Spectre’ mit 8,7 Millionen Euro. (dpa/KT)

Fotos: epa/Jim Lo Scalzo, epa/Jim Lo Scalzo