Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14:26 Uhr

Lady Gaga hat Blut geleckt

Nach einer kleinen Weihnachtspause geht die aktuelle Staffel von ‘American Horror Story‘ in den Endspurt. Lady Gaga spielt neben Kathy Bates, Angela Bassett und Matt Bomer die Hotelbesitzerin und Gräfin Elizabeth.

Lady Gaga hat Blut geleckt

In der aktuellen Auagabe des Magazins ‘Männer’ sprach die Sängerin über Depressione, Sexszenen und ihren Lieblingsmoment: „John Travolta kennenzulernen hat viel Spaß gemacht. (Travolta spielt in ‘American Crime Story’ mit, Anm. der Red.). Ich war immer schon ein großer Fan und was komisch war – an dem Tag, als er an unser Set kam, hab ich gerade meine erste Sexszene gedreht.” Jetzt habe sie sich an derartige Szenen gewöhnt, “aber an dem Tag war ich ein bisschen nervös, ich war komplett nackt und voll mit Blut beschmiert. Es fühlte sich sehr merkwürdig an, obwohl die Szene richtig gut lief. Danach habe ich die Kollegen zu einer Party in mein Haus eingeladen. Aus aktuellem Anlass habe ich das Wasser in meinem Swimming-Pool rot gefärbt.“

Mehr zu Lady Gaga: Zum Fest gibt’s ein Pferd

Die New Yorker Sängerin erklärte in dem Gespräch auch ihren aktuellen Hang zur Schauspielerei. Es gehe für sie darum, in ihr “zu wühlen und nach Gefühlen und Erinnerungen zu suchen, die dich oft in deine Kindheit zurückführen. Ein faszinierender Prozess, der aber auch schwierig und gefährlich sein kann. Ich wollte immer schon spielen und habe am Straßberg-Insitit studiert. Ich habe einen Hang zur Schauspielerei.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com