Montag, 28. Dezember 2015, 20:17 Uhr

Madonna: Neues vom Zickenkrieg um Sohn Rocco

Das Gezerre von Pop-Queen Madonna (57) um ihren Sohn Rocco (15) ist offenbar noch lange nicht vorüber. Über die Weihnachtsfeiertage wurde der kuriose Streit dann via Instagram ausgetragen, wie es scheint. Da lieferte sich die Sängerin nämlich mit der neuen Gattin Jacqui Ritchie (34) ihres Ex Guy Ritchie (47) eine Art Foto-Kleinkrieg im Sinne von: Wer hat das beste Weihnachten verbracht?

Madonna: Neues vom Zickenkrieg um Sohn Rocco

Madonnas Sohn Rocco hatte sich trotz Gerichtsbeschluss seiner Mutter erfolgreich geweigert, die Festtage bei ihr zu verbringen. Stattdessen weilte er in London bei seinem Vater, dem britischen Regisseur Guy Ritchie. Und da hatte der Junge offenbar so richtig Spaß. Er postete nämlich einen Clip, der ihn beim Skateboarden durch die britische Hauptstadt zeigt. Gleichzeitig richtete seine Mama auf Instagram emotionale Festtagsgrüße an ihren Sohn. Dazu hatte sie ein gemeinsames früheres Foto gewählt, zu dem sie schrieb: „Fröhliche Weihnachten für den Sonnenschein meines Lebens!“ Jacqui Ritchie konnte das aber noch toppen, indem sie ein Bild ihrer Juli-Hochzeit mit ihrem Gatten postete. Darauf ist Rocco mit den drei gemeinsamen Kindern Rafael (4), Rivka (3) und Levi (19 Monate) sowie Adoptivsohn David (10) fröhlich lächelnd an ihrer Seite zu sehen. Das Ganze kommentierte sie dabei mit: „Schöne Festtage mit Grüßen von den Ritchies.“

Mehr: Madonna vor Gericht – „Sean Penn hat mich nie geschlagen“

Eines scheint momentan deutlich zu sein: Sohn Rocco möchte offenbar nicht wirklich viel von seiner Mama wissen. Wie die britische ‚Daily Mail’ berichtet, soll der angebliche Ärger mit seiner Mutter anscheinend bei deren Tour angefangen haben. Offenbar wäre er mit ihr volle zwei Monate unterwegs gewesen, bei denen er auch immer mal wieder hinter der Bühne mit Hand angelegt hätte. Fans dagegen spekulieren, ob der wahre Grund für das Zerwürfnis vielleicht eher in den peinlichen Fotos oder Clips zu suchen sei, die Madonna in letzter Zeit wohl immer mal wieder von ihrem Sohn online postete. Ob sich das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn wieder normalisiert, bleibt abzuwarten…(CS)