Montag, 28. Dezember 2015, 10:52 Uhr

Sacha Baron Cohen und Gattin spenden eine Million Dollar

Sacha Baron Cohen und seine Frau Isla Fisher haben eine Million Dollar für syrische Kriegsopfer gespendet. Der Komiker und die  australische Schauspielerin gaben eine halbe Million Dollar an die Organisation ‘Save the Children’. Hierbei handelt es sich um die größte unabhängige Wohltätigkeitsorganisation für Kinder.

Sacha Baron Cohen und Gattin spenden eine Million Dollar

Sie setzt sich unter anderem für die medizinische Versorgung in armen Gebieten dieser Welt ein. Das Geld der beiden Stars soll in Masern-Impfungen für etwa 250.000 Kinder im Norden Syriens gesteckt werden. Ein gleich großer Geldbetrag kommt dem ‘International Rescue Committee’ zugute. Die Organisation macht sich für Kriegsopfer in Syrien stark, indem sie ihnen Zugang zu einer Gesundheitsversorgung, Bildung, Unterkunft und Sanitär-Einrichtungen ermöglichen. In einem Statement erklärte Justin Forsyth, der Geschäftsführer von ‘Save the Children’: “Indem sie uns erlauben, ihre großzügige Spende öffentlich zu machen, tragen Sacha und Isla einen bedeutenden Teil dazu bei, die Tragödie unserer Zeit ins Bewusstsein zu rücken. Dies sind schlimme Zeiten für syrische Familien, die mit Bomben, Kugeln und Folter in Syrien konfrontiert werden. Die Spende des Paares wird tausende Leben retten können und einige der schwächsten Kinder beschützen.”

Mehr: „Der Spion und sein Bruder“ mit Sacha Baron Cohen – Neuer Trailer

Baron Cohen und seine Frau sind nicht die einzigen, die sich für Menschen in Kriegsgebieten stark machen. Vor kurzem machte auch Susan Sarandon auf ihre Tätigkeit für Wohltätigkeitsorganisationen wie ‘RYOT.org’ aufmerksam, die Syrer unterstützen, die aus ihrer Heimat fliehen.

Fotos: WENN.com