Mittwoch, 30. Dezember 2015, 15:44 Uhr

Ach, was? Désirée Nick will das Negative 2016 ausblenden

Die Berliner Entertainerin Désirée Nick (59) will im neuen Jahr Negatives im Netz meiden. “Dreckskommentare zu posten, ist ja eine Vollzeitbeschäftigung für manche Leute”, sagte Nick der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Ach, was? Désirée Nick will das Negative 2016 ausblenden

“Einer zählt dann die Klicks. Wenn ich das schon höre!”, fügte sie zu. Klicks würden ja auch für Schlechtes gezählt. “Da können Sie auch eine lebende Katze in einen Kochtopf packen, würde auch zehn Millionen Klicks kriegen.” Nick, die selbst in ihren öffentlichen Kommentaren nie zimperlich mit anderen umgeht, wolle sich davon zurückziehen. “Das lasse ich nicht auf mich einwirken, da gucke ich auch nicht mehr hin. Sowas macht Menschen nicht glücklich”, sagte die Lästerschwester, die Silvester auf der Bühne stehen wird. Später am Abend will sie dann in ihrem Haus in Brandenburg ins Jahr 2016 feiern.

Mehr: Olivia Jones rechnet mit Désirée Nick ab – „Sowas macht man nicht“

Sie habe eine “hohe Strahlkraft”, weil ihr “Karma nicht versaut” sei, so Nick weiter. “Meine Strahlkraft kommt aus meiner Tugendhaftigkeit. Und mehr denn je werde ich die hervorkehren und mich abwenden von der schlechten Aura.” Sehr viele Menschen hätten eine schlechte Aura, sie seien “Opfer geworden von der Überflutung mit negativen Dingen”, sagte die ehemalige RTL-Dschungelkönigin. “Und ich habe mir vorgenommen, das von mir fernzuhalten.” Na denn! Prost Neujahr! (dpa)

Foto: WENN.com