Mittwoch, 30. Dezember 2015, 8:35 Uhr

Glee-Star Mark Salling wegen Kinderpornografie verhaftet

Mark Salling ist wegen Besitzes von Kinderpornografie verhaftet worden. Der Schauspieler wurde durch seine Rolle in der beliebten Serie ‘Glee’ bekannt.

Glee-Star Mark Salling wegen Kinderpornografie verhaftet

Die Polizei durchsuchte sein Haus in Los Angeles, nachdem laut Berichten von ‘TMZ’ eine seiner Ex-Freundinnen den Beamten einen Hinweis auf die dortige Existenz von anstößigem Material gegeben haben soll. Tatsächlich sollen die Ordnungshüter daraufhin mehrere hundert Bilder von unbekleideten minderjährigen gefunden haben. Derzeit befindet sich der Darsteller im Untersuchungsgefängnis von Los Angeles, bis eine Anklage gegen ihn erhoben wird. Es ist nicht das erste Mal, dass sich der 33-jährige Sänger mit polizeilichen Ermittlungen konfrontiert sieht. In der Vergangenheit hatte ihn seine Ex-Freundin Roxanne Gorzela des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Zunächst habe er sie dazu gezwungen, ungeschützten Verkehr mit ihm zu haben. Als sie ihn daraufhin zur Rede stellte, habe er sie zu Boden gedrückt und sie sich dadurch an den Knien verletzt.

Das Paar hatte sich Anfang des Jahres geeinigt, indem der Schauspieler, der in der Serie den Noah ‘Puck’ Puckerman spielte, ihr eine Summe von 2,7 Millionen Dollar zahlte. Salling hatte zugegeben, für ihren Sturz verantwortlich gewesen zu sein.

Foto: WENN.com