Mittwoch, 30. Dezember 2015, 20:11 Uhr

Guns N' Roses: Comeback auf dem Coachella und Stadiontour

‘Guns N’ Roses’ werden offenbar doch bald wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Wie das US-Magazin ‘Billboard’ berichtete, werden die Rocker im April nächsten Jahres als Headliner auf dem ‘Coachella Festival’ in Kalifornien auftreten. Doch damit nicht genug: Auch eine Stadion-Tour durch die USA sei für den Sommer geplant.

Guns N' Roses: Comeback auf dem Coachella und Stadiontour

Im Zuge dieser soll die Band an 25 verschiedenen Orten auftreten. Unter anderem wird die Gruppe eine der ersten sein, die in der neuen ‘Las Vegas Arena’ spielen darf. Natürlich lassen sich die Rocker um Leadsänger Axl Rose die Auftritte auch etwas kosten: Umgerechnet 2,7 Millionen Euro sollen sie pro Show bekommen, für den ‘Coachella’-Gig sogar 7,3 Millionen.

Dementsprechend stattlich sind auch die Ticketpreise: Bis zu 250 Euro sollen Fans dafür zahlen, um ihre Stars live auf der Bühne erleben zu dürfen. Offiziell wurde die Reunion zwar noch nicht bestätigt, doch die Zeichen um eine Wiedervereinigung der Kult-Band aus den 80ern hatten sich schon lange verdichtet.

Mehr: Slash plaudert mal wieder über Reunion von Guns N‘ Roses

Laut der Webseite ‘Ultimate Classic Rock’ waren am Wochenende in mehreren US-Kinos vor dem Hauptfilm kurze Clips mit feiernden Fans gezeigt worden, die zu dem Hit ‘Welcome To The Jungle’ abgingen. Schon 2014 hatte Gitarrist Slash gegenüber ‘CBS’ erklärt, dass er sich eine Reunion gut vorstellen könnte: “Sag’ niemals nie!”

Foto: WENN.com