Freitag, 01. Januar 2016, 13:12 Uhr

Cara Delevingne: "Ich habe einigen den Hof gemacht, was beschämend war"

Cara Delevingne will sich im neuen Jahr zum Positiven entwickeln. Die guten Vorsätze für 2016 nutzt sie daher, um an sich selber zu wachsen und neue Dinge auszuprobieren. Wie sie der ‘Daily Mail’ erklärte, wolle sie sich selber herausfordern und inspiriert werden.

Cara Delevingne: "Ich habe einigen den Hof gemacht, was beschämend war"

Loyalität sei ihr auch im neuen Jahr wichtig – wie immer: “Loyalität ist für mich eine der wichtigsten Dinge auf diesem Planeten. Wenn mir jemand wichtig ist, würde ich für diese Person vor ein Auto springen. Ich bin ein ‘Ganz oder gar nicht’-Typ. Es geht immer um Vertrauen und Loyalität.” Zudem sei sie ein sehr romantischer Mensch, auch wenn das überraschen mag – und auch, wenn sie sich für einige ihrer romantischen Gesten schäme: “Ich habe einigen Menschen im Laufe meines Lebens den Hof gemacht, was ziemlich beschämend war. Ich habe viele Liebesbriefe geschrieben und bin sehr, sehr weit gereist, nur um jemanden sehen zu können.”

Mittlerweile ist sie jedoch in einer glücklichen Beziehung mit der Musikerin St. Vincent.

Mehr: Cara Delevingne und St.Vincent schon verlobt?

Foto: FameFlynet/WENN.com