Montag, 04. Januar 2016, 9:06 Uhr

Renée Zellweger kennt den Vater ihres Kindes nicht

Renée Zellweger hat keine Ahnung, wer der Vater ihres Kindes ist. Die Schauspielerin verblüffte nun mit der Aussage, dass nicht mal sie weiß, von wem ihr Kind stammt – natürlich in ihrer Rolle als ‘Bridget Jones’.

Renée Zellweger kennt den Vater ihres Kindes nicht

Der mit Spannung erwartete dritte Teil der Saga, ‘Bridget Jones’ Baby’, wird am 20. Oktober in die deutschen Kinos kommen und sich um die Schwangerschaft der chaotischen Blondine drehen. Wie die 46-Jährige nun erklärte, gibt es drei verschiedene Filmenden. Welches tatsächlich zu sehen sein wird, weiß auch sie nicht. “Das ist schon brillant”, gab sie im Interview mit dem ‘Sunday Express’ zu. “Keiner aus dem Cast weiß, wer der Vater von Bridgets Baby ist oder wen sie am Ende wählt. Der Plan ist es, uns alle im Dunkeln zu lassen – bis zur Filmpremiere.” Die potentiellen Kandidaten sind dabei der altbekannte Mann an ihrer Seite, Mark Darcy (Colin Firth), und sein neuer Rivale Mark Qwant, dargestellt von Patrick Dempsey.

Mehr: Renée Zellweger frisst sich für Bridget Jones Extra-Kilos an?

Zellweger, die bereits 2001 und 2004 in die Rolle der tollpatschigen Bridget schlüpfte, meinte: “Es ist wirklich eine nette Wiedervereinigung mit alten Freunden. Es ist immer wundervoll, wieder in London zu sein. Ich liebe diesen Charakter, daher ist es mir ein wahres Vergnügen, ihn nochmal zu treffen.” Zudem eröffnete der Hollywoodstar, selbst nie daran geglaubt zu haben, dass ein dritter Teil der Filmreihe zustande kommen würde. Im Interview mit ‘E! Online’ erklärte sie daher weiter: “Ich bin wirklich froh, das machen zu können.”

Foto: WENN.com