Dienstag, 05. Januar 2016, 9:06 Uhr

Die Stars und ihre Technik-Gadgets

Mit den Stars verband man früher die Autos, die sie fuhren, und die Mode, die sie trugen. Heute hat jeder Prominente auch sein Lieblings-Gadget. Wir stellen ein paar angesagte vor.

Die Stars und ihre Technik-Gadgets

Megan Fox, Vanessa Hudgens, Demi Moore, Ashton Kutcher, Pamela Anderson und Justin Bieber lieben es: das Smartphone mit dem Apfel. Und das kommt nicht von ungefähr. Das meistverkaufte Apple-Smartphone etwa, das iPhone 6+ (Plus) ist laut einer kürzlich veröffentlichten Studie in den USA mit mehr als 100 Millionen Exemplaren im Einsatz.

Seit Ende September ist auch der Nachfolger des großen Erfolgsmodells, das iPhone 6S (Plus) zu haben. Die Neuerungen des neuen Stars auf dem roten Teppich der Technik-Gadgets, des iPhone 6 S (Plus) betreffen vor allem die Benutzerführung, die Kameraqualität und die Möglichkeit, Gif-Animationen live zu erstellen. Mit dem neuen Modell sind jetzt nämlich Videoaufnahmen in Full HD möglich, Foto- und Videokamera nehmen mit bis zu 12 Megapixeln auf. Das iPhone 6 S (Plus) ist das Smartphone für Stills und Bewegtbilder höchster Qualität.

Das 3D-Touch verleiht dem neuen Modell die Fähigkeit, die Druckstärke eines Fingers zu erkennen und in die Menü-Steuerung zu übersetzen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit profitiert der Nutzer bei der Bedienung von einer deutlichen Vereinfachung und Beschleunigung. In den üblicherweise spontan entstehenden Spot-Situationen kann er jetzt schnell reagieren und verpasst keine Motive mehr.

Die Live-Photo-Funktion, die das iPhone 6 S (Plus) außerdem mitbringt, verschafft seinem Besitzer in den Networks viele Freunde. Ein drei Sekunden andauernder Fingerdruck, und schon wird aus den aufgenommenen Fotos eine Gif-Animation. Was normalerweise mit viel Arbeit verbunden ist, geschieht hier automatisch. Wer auf unglaublich einfache Weise Entertainment produzieren oder anspruchsolles Gif-Art erschaffen möchte, wird dieses iPhone lieben.

Das Lieblings-Gadget des Extremsportlers Felix Baumgartners ist eine Actionkamera. Die GoPro Hero 4 Silver wurde schon von Baumgartner bei seinem Sprung vom Rand des Weltraums genutzt. Und ganz sicher würde auch Tom Cruise alias Ethan Hunt sich das schöne Stück all zu gerne umschnallen, wenn einer seiner tollen Actionscenen aus der Sicht des Hauptprotagonisten gefilmt werden müsste. Die GoPro-Kamera wird hochprofessionellen Anforderungen gerecht, dabei kostet die Kamera nur 300 Euro.

Actionkameras sind Videokameras speziell für Menschen mit sportlich-aktivem Lifestyle und für Urlaubssituationen. Die Geräte sind klein, leicht, wasserdicht und stoßsicher und verfügen über eine Vielzahl robuster Halterungen und Gehäusen. Dadurch kann man das Gerät so nutzen, dass die Hände frei sind und Situationen wie Skifahren, Bergsteigen, Kayak Fahren, Bungeespringen, Surfen oder Tauchen gefilmt werden können. Action eben.

Die verblüffenden Filme aus der Sicht von Hunden oder Katzen, ja sogar Vögeln, von Spielzeugautos, Flugzeugen oder Drohnen stammen sämtlich von Actionkameras und gehen weit über den privaten und sportlichen Nutzungsbereich hinaus. Überflugaufnahmen von Immobilien etwa werden gerne mit Kameras der GoPro-Serie produziert.

Bereits der Vorgänger der GoPro Hero 4 Silver, der GoPro Hero 3+ Black brilllerte mit tollen Bildern, einer überzeugenden Videoqualität, guten Audioaufnahmen und umfassendem Zubehör. Die neue Kamera legt hier einen Touchscreen und eine enorm vereinfachte Navigation drauf, die die Bedienung der Actionkamera deutlich beschleunigt, gerade in den typischen Sportsituation ein echtes Plus. (KTAD)