Dienstag, 05. Januar 2016, 22:46 Uhr

Eurovision Song Contest: Kursierende Teilnehmerliste ist falsch

Die Namen der Musikacts, die in den vergangenen Tagen als Teilnehmer des deutschen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest 2016 im Netz veröffentlicht wurden, sind nicht zutreffend.

Eurovision Song Contest: Kursierende Teilnehmerliste ist falsch

Das teilte der NDR heute Abend mit. Eine Liste mit angeblichen Kandidaten wurde ursprünglich auf einem privaten Fan-Blog veröffentlicht, mit dem Hinweis, Fotos dieser Künstler existierten angeblich schon auf der offiziellen ARD-Seite zum ESC, eurovision.de. Dies ist jedoch nicht der Fall – die angebliche Teilnehmerliste ist falsch.

Unter den genannten Namen waren: Mia (auf unserem Foto Frontfrau Mieze Katz), Boy, Olli Schulz, AnnenMayKantereit, Benne, Joris, Namika, Cäthe, Wilhelm Tell Me, Malky, Miu und Newcomerin Sara Hartman.

Bisher hat der NDR als der für den Deutschen ESC-Vorentscheid zuständige Sender lediglich den Sendungstitel, den Sendetermin und den Austragungsort veröffentlicht: Das Erste zeigt die Show “Eurovision Song Contest 2016 – Unser Lied für Stockholm” am Donnerstag, 25. Februar, um 20.15 Uhr live aus Köln. Weitere Informationen zur Sendung wie Teilnehmer, Songs und die Moderation wird der NDR in Kürze herausgeben.

Ende November hatte der NDR eigenmächtig Xavier Naidoo als Kandidat für den Wettbewerb in Stockholm benannt, nach heftiger Kritik die Nominierung wieder zurückgezogen.

Foto: WENN.com