Dienstag, 05. Januar 2016, 9:35 Uhr

Gina-Lisa Lohfink: "Die Wahrheit wird ans Licht kommen"

Gina-Lisa Lohfink hat eine emotionale Video-Botschaft gepostet. Die ehemalige ‘Germany’s Next Topmodel’-Kandidatin wurde vor wenigen Tagen zu einer Geldstrafe von 24.000 Euro verurteilt, nachdem sie zwei Männer der Vergewaltigung bezichtigt hatte.

Gina-Lisa Lohfink: "Die Wahrheit wird ans Licht kommen"

Im Sommer 2012 waren kurze Videos öffentlich geworden, in denen die Blondine zu sehen ist, wie sie mit zwei Männern angeblich Sex hat. Wenig später wandte sie sich an die Polizei und behauptete, mit K.o.-Tropfen außer Gefecht und gefügig gemacht worden zu sein. Der Geschlechtsverkehr habe gegen ihren Willen stattgefunden. Nun hat ein Gericht aber entschieden, dass die Vorwürfe des Reality-Stars haltlos seien – trotz einer Szene in den Videos, in der Lohfink die Männer anfleht, aufzuhören.

Nachdem sich in den Sozialen Medien viel Häme über die 29-Jährige ausgeschüttet hatte, hat sie sich nun selber in dem Fall zu Wort gemeldet und in einem Facebook-Video eine klare Botschaft an ihre Fans gesendet: “Die Wahrheit wird ans Licht kommen”, heißt es von dem It-Girl, das das Gerichtsurteil offenbar noch gar nicht fassen kann. “Ich bin fix und fertig, das macht mich alles sehr kaputt. Passt auf eure Getränke auf, haltet sie in der Hand, es geht schneller, als ihr denkt”, warnt Lohfink die Zuschauerinnen, damit ihnen nicht das zustoße, was auch ihr passiert sei. Wir drücken Gina-Lisa die Daumen.

Die Wahrheit kommt immer an's Licht

Posted by Gina-Lisa Lohfink on Montag, 4. Januar 2016

Foto: AEDT/WENN.com