Dienstag, 05. Januar 2016, 23:00 Uhr

Kanye West stänkert gegen Nike

Kanye West stänkert in seiner letzten Single ‘Facts’ über Nike. Sätze wie: “Nike out here bad, they can’t give shit away” (dt.: “Nike, redet keinen Unsinn, die geben nichts umsonst raus”) und “Nike, Nike treats employees like slaves” (dt.: “Nike, Nike, sie behandeln Angestellte wie Sklaven”), könnten dem Sänger jetzt zum Verhängnis werden.

Kanye West stänkert gegen Nike

Bisher konnten Sticheleien seitens West gegenüber dem Sporthersteller nicht als ‘verfolgbare Aussage’ gelten. Jetzt könnte Nike ihn jedoch wegen Rufmord dran kriegen. 2013 beendete West die Kollaboration mit der Marke und ging zum Konkurrenten Adidas. Auch Schauspieler Bill Cosby und Entertainer Steve Harvey bekommen in dem neuen Song ihr Fett weg. “Do anybody feel bad for Bill Cosby? Did he forget the names just like Steve Harvey?” (dt.: “Fühlt irgendjemand mit Bill Cosby? Hat er die Namen genauso vergessen wie Steve Harvey?”), lautet der Vers und hat folgenden Hintergrund: 40 Frauen werfen Bill Cosby zur Zeit sexuellen Missbrauch vor.

Mehr: Kanye West wieder zum stylischsten Mann des Jahres gekürt

Obwohl der Schauspieler seine Unschuld beteurt, scheint die Beweislast erdrückend. Bei so vielen Frauen den Überblick zu behalten könne schwer werden, findet der Sänger. Daraufhin zieht West den Vergleich zu Moderator Steve Harvey, der kürzlich die falsche Kandidatin zur “Miss Universe” kührte. Ob das ein guter Start ins neue Jahr ist…

Foto: WENN.com