Mittwoch, 06. Januar 2016, 23:14 Uhr

Samuel L. Jackson: Fluchen half gegen sein Stottern

Hollywoodstar Samuel L. Jackson stotterte früher. Der Schauspieler hatte einen Sprechfehler, als er noch jünger war. Das war sogar so schlimm, dass der ‘The Hateful Eight’-Darsteller sogar gehänselt wurde und “für ein Jahr aufhörte, in der Schule zu reden”.

Samuel L. Jackson: Fluchen half gegen sein Stottern

Doch dann fand er sein persönliches Heilmittel: In seiner Paraderolle als FBI-Agent Neville Flynn in dem Film ‘Snakes on a Plane’ schreit der Star im Original: “I’ve had it with these motherf***ing snakes on this motherf***ing plane” (zu deutsch: Ich habe genug von diesen verf***ten Schlangen in diesem verf***ten Flugzeug). Zu Gast bei dem Radionsender ‘SiriusXM’ gestand der 67-Jährige, dass dies ihm bei seinem Problem half. Er erklärte: “Ich weiß nicht wie, aber es klappt. Es legt so einen Schalter um und das stoppt das d-d-d b-b-b, weil ich persönlich, ich habe lange Zeit sehr, sehr, sehr stark gestottert.” Doch der Amerikaner fand nicht nur im Fluchen die Heilung von dem Sprechfehler. “Ich habe viel gelesen. Ich habe Dinge über Atem-Methoden gelesen. Ich ging wirklich in die Bibliothek, um das Stottern zu bekämpfen”, verriet der Weltstar.

Mehr: Samuel L. Jackson braucht den Oscar nun auch nicht mehr

Foto: WENN.com