Freitag, 08. Januar 2016, 12:19 Uhr

Beyoncé tritt 2016 beim Super Bowl auf

Beyoncé Knowles wird laut des Hauptsponsoren ‘Pepsi’ in der Halbzeitpause beim Super Bowl 2016 auftreten. Das verkündete das Unternehmen höchst selbst. Statt Schlagzeilen zu liefern, wird die Sängerin als Gastauftritt gemeinsam mit der Band ‘Coldplay’ performen.

Beyoncé tritt 2016 beim Super Bowl auf

Zuvor waren schon entsprechende Gerüchte aufgekommen. Sie werden am 7. Februar im Levi’s Stadion in Santa Clara, Kalifornien spielen. Die 34-Jährige arbeitete erst kürzlich gemeinsam mit ‘Coldplay’, an deren neuem Album ‘A Head Full of Dreams’. Bruno Mars wird ebenfalls in der Halbzeitpause performen. Beyoncé begeisterte ihre Fans bereits 2013 mit ihrem Auftritt in New Orleans (siehe Video). Es schien wie eine ‘Destiny’s Child’-Wiedervereinigung, als ihre ehemaligen Bandmitglieder Kelly Rowland und Michelle Williams mit ihr auf der Bühne standen. Letztes Jahr ließ Katy Perry ihre Fans vor Freude aufschreien. Sie schrieb Geschichte mit der höchsten Einschaltquote, die eine Super Bowl Halbzeitpause je erreicht hatte. 118 Millionen Zuschauer hatten sich das Spektakel angesehen.

Mehr: Adele hofft auf Duett mit Beyoncé

Vor dem Auftritt gestand die Sängerin, sie sei sehr aufgeregt. Die Messlatte hinge, eben wegen Beyoncé, sehr hoch. Damals forderte sie: “Niemand kann Beyoncé das Wasser reichen. Hört auf, mich mit ihr vergleichen zu wollen. Ich werde auf meine Art und Weise auftreten. Eine Kombination aus Humor, Frechheit, Farben und unglaublichem Spaß. Ich hoffe, jeder wird meine Texte mitsingen. Sie dürften durchaus vertraut sein.”

Foto: WENN.com