Dschungelcamp 2016: Steckbrief David Ortega (1)

Freitag, 8. Januar 2016, 18:36 Uhr


Die 10. Staffel der RTL-Show ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘ startet am 15. Januar. Bis dahin stellen wir die 12 Teilnahmer vor.

Dschungelcamp 2016: Steckbrief David Ortega (1)

Dabei sind diesmal Brigitte Nielsen (52), Sänger Jürgen Milski (52), Sänger Menderes Bagci (31), Schauspielerin und Ich-Darstellerin Jenny Elvers (43), TV-Anwältin Helena Fürst (41), Sänger Gunter Gabriel (73), Ex-Talker Ricky Harris (53), Model und Ich-Darstellerin Sophia Wollersheim (28), Ex-„Köln 50667-Darsteller David Ortega (30), Model Nathalie Volk (19), Schauspieler Rolf Zacher (74) und Ex-Fußballer Thorsten Legat (47).

David Ortega wurde am 22.08.1985 geboren und lebt derzeit in Dortmund.
Der Spanier wuchs mit seinen Eltern, den Großeltern und seinen 3 Schwestern als einziger Junge auf. Da er eine besondere Bindung zu seinen Großeltern hatte, litt der 12-jährige David als diese zurück nach Spanien zogen sehr darunter. David nahm schnell zu und wurde übergewichtig. Er wurde gehänselt und erlebte das klischeehafte Verhalten von Gleichaltrigen und extremere Situationen in denen er aufgrund seiner Fettleibigkeit schlecht behandelt wurde.

Zu dieser Zeit hatte David zwei Freunde, die ebenfalls übergewichtig waren. Davids Mutter schloss sich eines Tages mit den Eltern der anderen Jungs zusammen, um die Truppe in einem Fitnesscenter anzumelden. So begann David mit 15 Jahren seine Liebe zum Sport zu entdecken.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

David schaffte es durch erneute Umstellung seiner Ernährung wieder die Kurve zu kriegen. Er befasste sich mit Religion und fand neue Kraft durch das Beten. Mit 19 Jahren erlebte er seinen glücklichsten Moment bis dahin, als er sein Abitur schaffte. Allerdings hatte David noch keinen Plan für die Zeit nach dem Abi und jobbte die nächste Zeit als Kellner. Zwischenzeitlich wurde David von einem Modelscout auf der Straße angesprochen, nutze aber die Gelegenheit nicht, weil er noch verunsichert war durch negative Kommentare seiner Freunde. Mit 22 Jahren war es endlich soweit. David bewarb sich bei einer Modelagentur und sammelte seine ersten Erfahrungen in der Branche.

UPDATE 18. Januar 2016: David Ortegas gestammelte Weisheiten – Von Tauben zu den Dinosauriern

Gleichzeitig jobbte er weiter als Kellner und fing mit seinem Architekturstudium an. David konnte als Free Lancer Laufstegjobs und Fotoshootings ergattern, die ihm einiges an Erfahrung brachten. 2007 flog David in die USA um sein Glück als Model zu versuchen und landete bei den namhaftesten Agenturen im Casting. Doch leider kam die Absage als klar wurde, dass David die nötige Greencard fehlte, um sich langfristig an die interessierten Agenturen zu binden. Zurück in Deutschland bewarb sich David schließlich bei Big Brother und schaffte den Einzug in das Big Brother Haus. Durch die tägliche Präsenz im Fernsehen bildete sich eine Fan-Gemeinde im Internet, die seitdem stetig wächst.

Im Big Brother Haus zog David außerdem Aufmerksamkeit auf sich durch sein Verhältnis zur Mitbewohnerin Jordan und seiner Freundschaft zu Mitbewohner Cosimo. Nach einigen Wochen schied David aus dem Projekt aus und machte sich mit einem Team bestehend aus Freunden gleich an die Arbeit, um einen Demosong aufzunehmen. Schnell ist aus der Demo eine ernst zu nehmende Pop-Produktion geworden, bei der David von seinem Freund „Dzemailov“ musikalisch unterstützt wird. Für die Produktion des Songs sind die Erfolgsproduzenten „Vinylshakerz“ verantwortlich.

Des Weiteren arbeitet David weiter an seiner Modelkarriere und ist in diversen TV Sendungen zu Gast. 2011 war David drei Wochen lang als Male Model in der Sendung Austrias Next Top Model zu sehen. 2012 stieg David erfolgreich in der Reality-Soap „Köln 50667“ als Diego Cortez ein und war dort bis 2015 zu sehen.

Dschungelcamp 2016: Steckbrief David Ortega (1)

RTL sagte er über seine Teilnahme am Dschungelcamp: „Ich war zwar noch nie im Dschungel, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das ganz toll sein wird. Auch, weil man die anderen Promis kennenlernt und neue Erfahrungen macht. Für neue Erfahrungen ist ein Spanier immer bereit. Wir Südländer haben sehr viel Temperament und unser Blut kocht.“ Er brauche dort nicht unbedingt „die Alpha-Männchen-Rolle, aber wenn ich sehe, dass im Dschungel das Chaos ausbricht, dann bin ich schon jemand, der Tacheles redet. Ich bin oft der Streitschlichter – das war schon früher in der Schule so.“ Und wovor hat er Angst? „Ich fliege nicht so gerne. Davor habe ich Respekt. Genauso wie vor Spinnen und anderen Krabbeltieren.“

Fotos: RTL / Stefan Gregorowius



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2016 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)