Samstag, 09. Januar 2016, 16:37 Uhr

Dschungelcamp: Menderes Bagci deutet rätselhafte Enthüllung an

DSDS-Dauerkandidat Menderes Bagci reist offenbar mit einer Erkrankung ins RTL-Dschungelcamp. Dazu schrieb die ‚Bild‘-Zeitung:, der 31-jähruge Sänger leide „an einer Krankheit, die er nicht näher erklären will.“ Erst während der Show würden die TV-Zuschauer erfahren, womit er zu kämpfen habe.

 Dschungelcamp: Menderes Bagci deutet rätselhafte Enthüllung an

Nur soviel verriet Bagci, der gestern mit einem Teil der Kandidaten (u.a. Ricky Harris, David Ortega) nach Australien flog, dem Blatt: „Ich muss ein paar Tabletten einnehmen und hoffe, dass ich das heile über die Bühne bringen kann.“

Im RTL-Interview zeigt er sich jedoch zuversichtlich: „Ich möchte Dinge ansprechen, die ich vorher nie thematisieren konnte und hoffe, dass die Leute dann mehr Verständnis für mich und mein Verhalten haben. Ich habe einige Baustellen in meinem Leben und vielleicht kann mir das Camp dabei helfen, besser mit meinen Problemen umzugehen.“ Er deutete auch an, worüber am Lagerfeuer sprechen wolle: „Wie es mir privat geht, wie ich lebe und was in der Vergangenheit passiert ist. Also Dinge, die man sonst nicht anspricht.“

Dennoch, so Bagni weiter, werde schwer für ihn, „mit so vielen Menschen auf engem Raum zusammen zu leben. Ich verhalte mich fremden Menschen gegenüber eher distanziert, da ich gerade die letzten Jahre meist alleine verbracht habe. Mal gucken, ob ich das hinbekomme.“

Foto: RTL/ Stefan Gregorowius