Montag, 11. Januar 2016, 9:05 Uhr

David Bowie ist tot

David Bowie, der legendäre Glamrock-Sänger und einer der erfolgreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts ist seiner Krebs-Erkrankung erlegen.

David Bowie ist tot

Bowie wurde nur 69 Jahre alt. Ein Sprecher teilte heute morgen via Facebook mit: “David Bowie ist heute morgen im Kreise seiner geliebten Familie nach einem mutigen, 18-monatigen Kampf gegen den Krebs in Würde gestorben. Viele von euch werden diesen Verlust imir uns betrauern, dennoch bitten wir darum, die Privatsphäre der Familie in dieser Zeit zu wahren.” Sein Sohn Duncan Jones, bekannt als Zowie Bowie, bestätigte die Nachricht via Twitter: “Sehr traurig, aber wahr. Ich werde eine Weile offline sein. Liebe an euch alle.” Die Erkrankung hatte Bowie geheimgehalten.

Mehr: David Bowie will nie mehr auf die Bühne

Auch sein Kollege Billy Idol meldete sich zu Wort: “Es bringt mich fast zum Weinen, die Nachricht von David Bowies Tod zu hören.” Erst vergangene Woche veröffentlichte der Star sein letzes Album ‘Blackstar’. In den letzten Monaten hatte man ihn jedoch kaum bei öffentlichen Auftritten gesehen.

David Bowie ist tot

Großbritanniens Premierminister David Cameron betrauerte am Montag den Tod des legendären Sängers: “Ich habe beim Aufwachsen das Popgenie David Bowie gehört und gesehen. Er war ein Meister der Neuerfindung, der es immer wieder richtig getroffen hat. Ein riesiger Verlust.” Unmittelbar nach der Nachricht über den Tod äußerten sich Prominente in aller Welt bestürzt. Musiker Kanye West twitterte: “David Bowie war eine meiner größten Inspirationen, so furchtlos, so kreativ.” Schauspieler Russell Crowe schrieb bei dem Kurznachrichtendienst: “Ich habe deine Musik geliebt. Ich habe dich geliebt. Einer der größten Unterhaltungskünstler, der je gelebt hat.” (Bang/dpa)

Fotos: SonyMusic