Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:10 Uhr

Eddie Redmayne braucht kein Handy mehr

Eddie Redmayne hat sein Smartphone weggeschmissen. Der Schauspieler wollte mehr Zeit für seine Lieben haben – und probierte sich am ‘Digital Detox’. “Ich versuchte, wieder auf ein altmodisches Mobiltelefon umzusteigen”, erklärte er im Interview mit ‘The Independent’.

Eddie Redmayne braucht kein Handy mehr

“Das war eine Reaktion darauf, tagsüber permanent an meinem iPhone festzukleben. Andauernd habe ich E-Mails bekommen und ich probierte stets, die in Echtzeit zu beantworten. Daran, im Moment zu leben, war nicht mehr zu denken. Die Idee eines analogen Telefons gefiel mir sehr gut. Tagsüber fühlte ich mich viel lebendiger.” Dennoch war das Experiment kein voller Erfolg – denn statt am Handy zu hängen, verbrachte der Star nun mehr und mehr Zeit am Laptop. “Jeden Morgen beantwortete ich zwei Stunden Mails, das gleiche jeden Abend. Hannah war nicht so begeistert, deswegen benutze ich jetzt wieder mein iPhone. Dabei versuche ich aber, einen gesünderen Umgang mit ihm zu pflegen.”

Mehr: Eddie Redmayne bestätigt Baby-Gerüchte

Bald hat der ‘Oscar’-Gewinner sowieso alle Hände voll zu tun: Wie er bei den ‘Golden Globes’ selbst bestätigte, sind er und seine Frau in anderen Umständen. Für seine Rolle eines Transgenders in ‘The Danish Girl’ ist der Brite für einen ‘Oscar’ nominiert.

Foto: WENN.com