Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:46 Uhr

Die Toten Hosen und das "Unwort des Jahres"

Die ‘Toten Hosen‘ haben bereits letztes Jahr auf das aktuelle ‘Unwort des Jahres’ Patent angemeldet. Die Rocker finden, dass überhaupt nichts verwerflich daran ist, ein Gutmensch zu sein. Eher soll man die Betitelung mit Stolz tragen.

Die Toten Hosen und das "Unwort des Jahres"

Genau deshalb gibt es in ihrem Shop die ‘Gutmensch T-Shirts’. Auf diesen steht, neben dem patentierten Unwort: “No one likes us but we don’t care” (auf deutsch: “Niemand mag uns, aber das ist uns egal”). Bereits im Jahr 2015 hat der Geschäftsführer der Band, Patrick Orth, den Antrag gestellt. Unter der Registernummer 302014066000 ist bei dem Deutschen Patent- und Markenamt die offizielle Bestätigung zu finden, wie die Zeitung ‘Bild’ berichtete. Neben den T-Shirts, die bereits fleißig über den Onlineshop verkauft werden, wollen die Düsseldorfer auch anderes Merchandise des ‘Unwort des Jahres’ verkaufen.

Mehr zu Guildo Horn: Die Toten Hosen machen Schlagermusik

Den Titel, der dem Wort Anfang der Woche von einer Jury von Sprachwissenschaftlern verliehen wurde, sieht die Gruppe nicht als Schaden für ihr Geschäft an. Ganz im Gegenteil, in dem Onlineshop schreiben sie: “Gerade zum ‘Unwort des Jahres 2015’ gekürt, bei uns im Shop schon seit 2014! Und um dem Gutmenschentum noch die Krone aufzusetzen, gehen zur Feier des Wahlerfolgs zum ‘Unwort des Jahres’ ab sofort 10 Euro von jedem verkauften Shirt an den ‘RAA Sachsen Opferberatung-Unterstützung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt’.”

Fotos: Starpress/WENN.com