Donnerstag, 14. Januar 2016, 8:50 Uhr

Leonardo DiCaprio zahlt 92.000 Euro für Bonos Gitarre

Leonardo DiCaprio (41) hat umgerechnet 92.000 Euro für eine Gitarre aus dem Besitz von U2-Frontmann Bono bezahlt. Dieses ordentliche Sümmchen Geld bot der Schauspieler am Sonntag (10. Januar) auf der jährlichen ‘J/P Haitian Relief Organization’-Gala, die in Beverly Hills stattfand und von Sean Penn organisiert worden war.

Leonardo DiCaprio zahlt 92.000 Euro für Bonos Gitarre

Außerdem versteigerte der frischgebackene ‘Golden Globe’-Gewinner ein Mittagessen mit ihm und Penn, das für 184.000 Euro an den Mann ging. Der glückliche Bieter gewann zudem einen fünftägigen Aufenthalt in seiner Villa in der kalifornischen Stadt Palm Springs. Zudem wurde eine Ukulele versteigert, die von Madonna auf ihrer ‘Rebel Heart’-Tour gespielt worden war. Wie ‘E! Online’ berichtete, sei das besondere Musikinstrument einem glühenden Anhänger der Popqueen 280.000 Euro wert gewesen. Jedoch muss sich der Fan noch ein wenig gedulden: Erst wenn der Weltstar seine Tour beendet hat, darf er sich glücklicher Besitzer des Instruments nennen. Als Wiedergutmachung kündigte die ‘Hung Up’-Interpretin an, die Ukulele ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken – nämlich zu küssen und abzulecken.

Mehr zu den Golden Globes: Leonardo DiCaprios Reaktion auf Lady Gaga wird zum Hit

Insgesamt wurden rund 6,4 Millionen Euro bei der Wohltätigkeitsgala gesammelt. Mit dem Geld soll bedürftigen Menschen in Haiti geholfen werden. Weitere prominente Gäste auf dem Event waren unter anderem Justin Bieber, Pamela Anderson, Lana Del Rey, Mark Ruffalo, Patricia Arquette, Emile Hirsch sowie Kyle MacLachlan.

Foto: WENN.com/NBC