Freitag, 15. Januar 2016, 22:46 Uhr

Alanis Morissette gibt Beziehungstipps in der Zeitung

Jeder, der irgendwelche Lebensfragen oder Beziehungsprobleme hat, kann sich aber morgen regelmäßig an ‚Ironic’-Sängerin Alanis Morissette (41) wenden. Die Musikerin übernimmt nämlich eine Ratgeber-Kolumne im renommierten britischen ‚Guardian’, wie dieser berichtet.

Alanis Morissette gibt Beziehungstipps in der Zeitung

Damit tritt sie zugleich die Nachfolge von Ex-Kolumnistin und US-Schauspielerin Molly Ringwald (47) an. Aber keine Angst: Die Kanadierin schreibt natürlich immer noch Songs. Sie hat mittlerweile jedoch auch andere Medien für sich entdeckt. Die Popsängerin produziert regelmäßig Podcasts und soll außerdem anscheinend auch an einem Buch schreiben. Warum sie sich schon auf ihre Arbeit als Ratgeber-Kolumnistin freut, verriet sie gegenüber dem ‚Guardian’: „Songs zu schreiben, ist mir das Liebste, wenn wir mal ehrlich sind. Dabei gibt es aber eine Begrenzung: ein Song dauert nur drei oder vier Minuten. Bei einem Podcast oder in einer Kolumne herrscht von meiner Seite aus eine Intimität und Verletzlichkeit, genauso wie beim Fragenden. Wir schießen einfach los und es gibt kein Verstecken.“

Mehr zu Alanis Morissette: „Mein Haar wurde im Gehen geschnitten“

Und die Rolle als Lebensberaterin ist ihr sozusagen auf den Leib geschrieben. Wie Alanis Morissette nämlich weiter verriet, hätte sie schon seit jeher für ihre zwei Brüder, ihre Eltern und auch ferne Familienmitglieder immer schon die Familientherapeutin spielen müssen. Sie denke, dass das an einer Kombination von guter Intuition und Mitgefühl liege, die sie besitze. Wer dem Popstar künftig Lebensfragen im Rahmen ihrer ‚Guardian’-Kolumne stellen möchte, kann ihr unter ask.alanis@theguardian.com mailen. Bestimmt werden das nicht wenige auch in Anspruch nehmen…(CS)

Foto: WENN.com