Samstag, 16. Januar 2016, 23:15 Uhr

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Heute Abend um 22.15 Uhr gab es die zweite Folge der Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Das „Base Camp“ tritt gegen die Camper aus „Snake Rock“ an!

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Die Zuschauer haben entschieden und schicken Sophia Wollersheim („Base Camp“) und Fürstin Helena („Snake Rock“) stellvertretend für ihre Camps ins Rennen um die Sterne. Und nur einer kann gewinnen und Essen für die Gruppe erspielen. An einer Feuerstelle wird es also heute Abend nur Reis und Bohnen geben.

Herzlich wird Sophia aus dem „Base Camp“ von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßt. Daniel: „Warum haben dich die Zuschauer gewählt?“ Sophia: „Entweder, weil mich das Publikum nicht mag oder sie wollen, dass wir im Base Camp verhungern. Oder weil ich ein Tussi-Image habe und sie wollen mich davon befreien.“ Sonja Zietlow: „Wir wählen Variante Nummer drei.“ Daniel Hartwich: „Du musst motiviert sein, denn das Base Camp hat die ersten beiden Duelle verloren.“ Sophia: „Ja, wir sind sehr hungrig.“ Sonja Zietlow: „Hier kommt deine Gegnerin – Helena!“ Helena: „Ich würde euch den Gewinn gönnen.“ Sonja Zietlow: „Willst du nicht gewinnen?“ Daniel Hartwich: „Hallo, das ist doch die Anwältin der Armen.“ Sonja Zietlow: „Was glaubst du? Warum bist du gewählt worden?“ Helena: „Ich war früher mal Sozialfahnderin und die könnten für mich angerufen haben…“. Der Brüller! Witz hat die Fürstin ja!

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Und so sieht das Dschungelduell aus: In sechs Runden müssen Sophia und Helena verschiedene australische Dinge oder Tiere ertasten und deren Anzahl erraten. Und zwar mit den unterschiedlichsten Körperteilen. Mit den Händen, mit den Füßen, mit dem Gesicht und mit der Zunge. Je nach Aufgabe tragen sie dabei eine blickdichte Brille. Gesamtergebnis: Sophia vier Sterne. Helena drei Sterne. Damit gewinnt das It-Girl Sophia und erspielt den ersten Sieg für das „Base Camp“. Im „Snake Rock“ müssen heute alle hungern.

Was heute sonst noch geschah: Busenikone Sophia beschäftigt ein Gedanke sehr: Kann ein trockener Alkoholiker mit jemanden zusammen sein, der trinkt? Schließlich hat sie gehört, dass Jennys Freund im Flieger getrunken hat. Zuerst fragt sie bei Brigitte nach. Sophia: „Du warst ja wirklich Alkoholikerin. Jetzt wo du trocken bist, könntest du dir vorstellen mit einem Alkoholiker zusammen zu leben?“ Brigittes Antwort ist eindeutig: „Nein, das kannst du nicht, das geht nicht!“ Sophia zögert, schüttet dann aber Brigitte Nielsen ihr Herz aus, lästerte über einen angeblichen Trink-Vorgang an Bord des Flugzeugs.

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Und Sophia lässt nicht locker und spricht Jenny Elvers, die im neuen Playboy – haaach! – soooo anders aussieht, bei nächstbester Gelegenheit noch mal auf das Thema an. Jenny kann sie da beruhigen: „Für mich ist das kein Problem, wenn jemand in meinem Umfeld mal trinkt. Nein, das war ok. Er konnte auch nicht schlafen.“ Doch so ganz passt Jenny die Fragerei von Sophia nicht. „Die Sophia ist neugierig und ich glaube, dass sie das alles hier ausloten möchte. Außerdem war sie im Flieger doch gar nicht dabei. Das ist ein bisschen so wie in der Teenagerzeit: der eine hat das gesagt, der andere hat das gesagt. Ich finde es ein bisschen merkwürdig, dass sie sich da einmischt! Vielleicht ist das auch ein bisschen Taktik! Wenn sie das noch mal anspricht, werde ich ihr sagen, jetzt reicht es aber mal langsam!“

Jungfrau Menderes: Thorsten Legat ist ein Mann der klaren Worte: „Menderes, wann hast du das letzte Mal Sex gehabt?“ Menderes Bagci schüchtern: „Hat sich noch nicht ergeben!“ Testosteron-Thorsten kann das nicht glauben: „Du willst mir doch jetzt nicht sagen, dass du in deinen 29 Jahren noch nie… Bist du noch Jungfrau?“ Menderes: „Ja, hat sich noch nicht ergeben. Hatte noch nie so eine richtige Beziehung. Ich habe noch nicht die Richtige gefunden. Ich will erst mal ein Mädel kennenlernen und dann ergibt es sich.“

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Thorsten wird lauter: „Komm mal her! Du bist 29. Du hast doch Klötze in der Buxe. Hast du nicht mal ein Bedürfnis, das zu machen? Das ist doch ein Bedürfnis, wie jeden Tag auf den Pott gehen. Du bist ein Junge, mach mal Kasalla.“ Bei Jürgen Milski überwiegt eher der Femdschäm-Moment, er mischt sich ein: „Ich kann das nachvollziehen, wenn er noch nicht die Richtige kennengelernt hat.“ Und auch Rolf Zacher, der bedächtige Grauhaar-Dackel des Camps, gibt seinen Senf dazu ab: „Bei mir war es so, weil ich auch ziemlich schmal war, dann sind die Mädchen mit mir essen gegangen, und sind dann immer mit den Zehnkämpfern abgehauen.“

Alle News und Infos über das Dschungelcamp 216 gibt es täglich neu auch hier!

UPDATE 23.33 Uhr: Zur morgigen Dschungelprüfung treten David fürs “Base Camp” und Helena Fürst zum zweiten Mal für “Snake Rock” an.

Übrigens: Die Aufteilung in zwei Gruppen und zwei Camps ist nur von kurzer Dauer. Frühestens Montag, bis spätestens aber Ende nächster Woche, werden alle vereint sein, teilte ein RTL-Sprecher heute mit. Über den Zeitpunkt werde aber situationsabhängig entschieden. In der zweiten Woche werden dann alle 12 Kandidaten in einem Pritschenlager hausieren. “Auch die Teams und Duelle werden aufgehoben”.

Dschungelcamp Tag 2: Alkoholikerinnen und Jungfrau Menderes

Und: Der Start der Jubiläumsausgabe ist  vielversprechend – da könnte noch mehr gehen. Bei den Fans gibt es auch schon eine Favoritin für den Sieg: Laut einer YouGov-Umfrage gehen 23 Prozent davon aus, dass die Dänin Nielsen erneut Dschungelkönigin wird. Und die 52-Jährige dreht von Anfang an wieder voll auf, fühlt sich pudelwohl. Sie riecht Dschungel an ihren Fingern, strahlt und ruft in gebrochenem Deutsch den Satz, der sie schon damals durchs Camp begleitete: “Was geht los darein?”

Fotos: RTL/Stefan Menne, ‚Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.