Samstag, 16. Januar 2016, 19:57 Uhr

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

‘Unter dem Sand’ erzählt von einem der dunklen Kapitel der deutsch-dänischen Kriegsgeschichte: Weil Hitler und sein Führungsstab damit rechneten, dass die Alliierten ihren Gegenangriff über Dänemark einleiten würden, ließen sie die dänische Westküste nahezu komplett verminen.

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

Insgesamt 2,2 Millionen Sprengsätze hatten die deutschen Besatzungstruppen am Nordseestrand vergraben, deren todbringende Gefahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs noch immer unter dem Sand lag. Jetzt waren es deutsche Kriegsgefangene, viele von ihnen minderjährige Jungen ohne Erfahrung, die zur Räumung der Strände eingesetzt wurden, zum Teil mit bloßen Händen. Dabei verloren Hunderte ihr Leben.

Der dänische Regisseur Martin Zandvliet hat aus diesem teils vergessenen Kapitel der Nachkriegsgeschichte ein bewegendes Drama inszeniert, in dem er die Grenzen zwischen Wiedergutmachung und Rache untersucht.

In den Hauptrollen zu sehen sind Roland Møller (Der Nordwesten), Mikkel Boe Følsgaard (Erbarmen) sowie die Stars aus dem Erfolgsfilm ‘Die Abenteuer des Huck Finn’ Louis Hofmann (Freistatt) und Leon Seidel (Stromberg) sowie Joel Basman (u.a. Unsere Mütter, unsere Väter). Deutscher Kinostart ist am 7. April.

Und darum geht’s: Mai 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, nicht jedoch für ein knappes Dutzend junger Soldaten aus Deutschland. Kurz zuvor waren sie für Hitlers letztes Aufgebot eingezogen worden, den Volkssturm. Sie sind noch fast Kinder, doch nun Kriegsgefangene in Dänemark und für ein Himmelfahrtskommando eingeteilt: die Säuberung eines Nordseestrandes von 45.000 Nazi-Tretminen.

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

Weder ausgebildet noch ausgerüstet und völlig ohne technische Hilfsgeräte müssen sie sich Stück für Stück durch den Sand quälen. Wo die nächste Mine liegt, wo diese explodieren wird, ist ungewiss. Es beginnt eine schier unlösbare Aufgabe, jeder Schritt im Sand könnte der letzte sein. Das Einzige, was ihren Lebenswillen erhält, ist die Hoffnung auf Freiheit. Diese hat ihnen ihr dänischer Kommandant Carl versprochen. Doch dann passiert ein schreckliches Unglück. Wird Carl nach wie vor zu seinem Wort stehen?

Regisseur Martin Zandvliet sagte zu seinem Film: “Der Film zeigt, unter welchen psychischen Druck diese lebensgefährliche Aufgabe die Jungen setzt. Einige können den Druck nicht ertragen und zerbrechen daran. Sie werden im Lauf eines Sommers davon buchstäblich in Stu?cke gerissen. Einige Jungs weinen und rufen nach ihrer Mutter, weil sie jeden Tag gezwungen sind, ihre Arbeit auf dem tödlichen Strand zu verrichten, egal bei welchem Wetter.

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

Preview: "Unter dem Sand": Das Grauen lauert versteckt am Strand

Fotos: Kochmedia