Montag, 18. Januar 2016, 14:23 Uhr

"Star Wars" sprengt hier die 8-Mio-Marke - in den USA geht's abwärts

‘Star Wars: Das Erwachen der Macht’ feiert nach wie vor triumphale Erfolge an den Kinokassen hierzulande: Nach über vier Wochen in den deutschen Kinos hat das neue Abenteuer der Weltraumsaga bereits 8 Millionen Besucher begeistert und 91,85 Millionen Euro eingespielt.

"Star Wars" sprengt hier die 8-Mio-Marke - in den USA geht's abwärts

Damit ist er in Deutschland bis jetzt der erfolgreichste Film des Jahres 2015. Was ja nach zwei Wochen neues Jahr auch kein Kunststück ist. Auch weltweit bricht der Blockbuster weiterhin diverse Rekordmarken und hat nach 30 Tagen knapp 1,9 Milliarden US Dollar umgesetzt. Damit gelang dem neuen Star-Wars-Abenteuer als fünfter Film überhaupt die magische Marke von einer Milliarde Boxoffice zu knacken.

Wochenlang hatte ‘Star Wars’ auch über die nordamerikanischen Kinocharts geherrscht, aber jetzt ist die Dominanz des Films zumindest vorerst gebrochen. Neuer Spitzenreiter ist eine von Kritikern zerrissene Komödie. Die Fortsetzung von ‘Ride Along‘ hat ‘Star Wars’ nach rund einem Monat an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts den ersten Platz weggeschnappt.

‘Star Wars’ fiel mit rund 25 Millionen Dollar sogar gleich auf den dritten Platz zurück. Auf dem zweiten konnte sich der bisherige Abräumer der Preis-Saison, ‘The Revenant – Der Rückkehrer’ mit Leonardo DiCaprio, mit rund 29,5 Millionen Dollar halten. Der unter anderem für zwölf Oscars nominierte Thriller ist seit Anfang Januar auch in Deutschland zu sehen.

Auf dem vierten Platz landete der neu eingestiegene Action-Thriller ’13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi‘, der Anfang März in die deutschen Kinos kommt, mit 16 Millionen Dollar. Die Komödie ‘Daddy’s Home: Ein Vater zu viel’ mit Mark Wahlberg und Will Ferrell, die ebenfalls ab Donnerstag in Deutschland zu sehen ist, rutschte mit 9,3 Millionen Dollar vom dritten auf den fünften Platz ab. (kt/dpa)

Fotos: Disney