Mittwoch, 20. Januar 2016, 19:06 Uhr

Berlin Fashion Week: Da war die Show von "Riani" mit Plus Size Models

Die Fashionshow vom deutschen Modelabel “Riani” mauserte sich in kürzester Zeit zu einem der Highlights der Berliner Fashion Week, die zur Zeit im vollen Gange ist.

Berlin Fashion Week: Da war die Show von "Riani" mit Plus Size Models

Gestern Abend präsentierte das deutsche Label aus dem beschaulichen Schorndorf bei Stuttgart seine Kollektion und in bekannter “Riani” Manier ließen die Designer wieder zahlreiche bekannte Models über den Laufsteg schweben. Genauso erklärte es auch Martina Buckenmaier, CEO bei Riani, im exklusiven Interview: “Riani kann nicht nur Fashion, Riani kann auch Show”.

Und wie das bei “Riani” aussieht, zeigte sich gestern Abend um 20 Uhr im Fashionzelt am Brandenburger Tor. Die Kollektion stand unter dem Motto: Silkroad Souvernirs und passend dazu liefen die Models in erdigen und braunlastigen Farben und schweren eleganten Stoffen über den Laufsteg.

Doch das Besondere an diesem Abend waren die unterschiedlichsten Models, die für die Show gebucht wurden und das betonte Martina Buckenmaier auch im Interview: “Die Mode von “Riani” ist heute Miss Purity und am nächsten Tag Persian Princess. Es ist eine große Bandbreite, die wir in dieser Kollektion zeigen. Darum kann man das nicht mit einzelnen Worten beschreiben. Fakt ist aber, “Riani” macht die Frauen schöner, es macht sie jünger und es lässt die Frauen erstrahlen. Wir legen besonders großen Wert auf die Passform und bedienen die größen 34 bis 48 und Machen die Frauen so glücklich. Wir wollen zeigen das unser Look auch in großen Größen funktioniert, weswegen wir auch einige Plus Size Models dabei haben!” Für Aufsehen sorgte somit auch Mona Engländer, Tochter von Martina Buckenmaier (Foto oben), die erstmals bei einer Show lief.

Berlin Fashion Week: Da war die Show von "Riani" mit Plus Size Models

Und genau diese Plus Size Models ernteten am gestrigen Abend besonders großen Applaus vom modebgeisterten Publikum, den Models ab Kleidergröße 40 Aufwärts sind sonst auf der Berliner Fashionweek selten anzutreffen.

Eröffnet wurde die Show von einer Darbietung der Sängerin Soulya, die den Megahit “Shine bright like a Diamond” von Rihanna schmetterte. Danach ging es Schlag auf Schlag und ein bekanntes Gesicht nach dem anderen präsentierte Stücke der aktuellen Kollektion von “Riani”. Mit dabei waren Luisa Hartema, Vanessa Fuchs, Alena Gerber, Rebecca Mir, Larissa Marolt, Stefanie Giesinger, Anuthida Ploypetch, Bonnie Strange und Franziska Knuppe.

Berlin Fashion Week: Da war die Show von "Riani" mit Plus Size Models

Highlights waren außerdem Olivia Jones und ein Tattoomodel, das bis zum Hals mit Körperverzierungen übersät war. Und auch die diesjährige heißersehnte Goodiebag hatte einen speziellen Inhalt. Die mit dem “Riani” bedruckte Papiertüte, ähnelte einer Kotztüte aus dem Flugzeug und beinhaltete eine kleine handgefertigte Ledertasche für alle anwesenden Gäste. Das Einzelstück stammt aus einer Zusammenarbeit mit der Nähwerkstatt “Zauberfaden”. Ein Projekt, dass sich mit der Integration von Flüchtlingen beschäftigt. (TT)

Fotos: Agency People Image/Jessica Kassner