Mittwoch, 20. Januar 2016, 8:44 Uhr

Madonna kommt zweieinhalb Stunden später auf die Bühne

Was ist nur mit Madonna los? Die Sängerin erschien am Montag (18. Januar) zweieinhalb Stunden zu spät zu ihrem Konzert in Nashville. Country-Star Reba McEntire freute sich eigentlich auf eine gute Show, twitterte dann aber enttäuscht: “Auf dem Madonna Konzert. Sie ist immer noch nicht da…wirklich?”

Madonna kommt zweieinhalb Stunden später auf die Bühne

Eine Stunde später postete sie ein Foto der leeren Bühne und schrieb dazu: “Wir sind da! Aber wo ist sie???” Und dann, endlich: “Sie kam um 22.31 Uhr.” Eigentlich sollte das Konzert um 20.00 Uhr starten. Nur Tage zuvor kam sie zu ihrem Auftritt in Louisville ebenfalls drei Stunden zu spät – und soll komplett betrunken gewesen sein. Doch das dementierte die Queen of Pop in einem Instagram-Post vehement: “Für die Leute, die alles glauben, was sie lesen: Ich trinke nie und performe dann! Meine Show geht 2 Stunden und 15 Minuten, ich singe und tanze non-stop.”

Mehr zu Madonna: „Wir alle gehen durch harte Zeiten“

Sie fühle sich auf “sexistische Art und Weise” diffamiert. “Das passiert, wenn Menschen keine Bücher lesen und all ihre Informationen von ‘TMZ’ beziehen.” Einen Grund für eine aktuelle Krise könnte es aber geben: seit Ende des Jahres befindet sich Madonna in einem Sorgerechtsstreit um ihren Sohn Rocco. Der 15-Jährige möchte lieber bei seinem Vater Guy Ritchie in London leben und hat den Kontakt zu seiner Mutter abgebrochen.

Foto: WENN.com