Donnerstag, 21. Januar 2016, 8:52 Uhr

Katie Holmes: "Jeder sieht hässlich aus, wenn er im Internet ist"

Katie Holmes erklärte, wie sie sich durch die schwierigen Phasen ihres Lebens gekämpft hat und daraus lernte. Nach der Trennung von Tom Cruise 2012 ist es eher ruhig geworden um die schöne Schauspielerin.

Katie Holmes: "Jeder sieht hässlich aus, wenn er im Internet ist"

Mit Töchterchen Suri mied sie das Rampenlicht, doch jetzt öffnete sie sich gegenüber dem Modemagazin ‘More’ und verriet, wie ihr es gelang, sich neu zu erfinden. “Man muss weiter machen. In jedem Teil des Lebens. Konzentriere dich auf das Positive. Bleib kreativ. Mach Dinge, die dich interessieren. Mache Arbeit, die dich erfüllt. Fordere dich selbst heraus. Das Tolle am menschlichen Geist ist, dass es so viele Menschen gibt, die inspirierende Sachen tun. Wenn man sich darauf konzentriert, macht es das Leben reicher”, so die 37-Jährige. Die sozialen Medien hingegen scheinen der natürlichen Schönheit nicht bei ihrem Selbstfindungsprozess geholfen zu haben.

Mehr zu Katie Holmes: „Ich arbeite zufällig in einer abnormalen Industrie“

Über das Netz sagte sie nur: “Leider urteilen wir schnell, besonders zu diesen Zeiten der sozialen Medien und des Internets. Ich finde das ist ein Hässlich-Macher. Jeder sieht hässlich aus, wenn er im Internet ist.” Von den Weisheiten, die die Schauspielerin über die Jahre gelernt hat, kann man sich wirklich noch was abschauen. “Eingeschüchtert zu sein ist Zeitverschwendung. Frag einfach, wenn du etwas nicht weißt. Frag. Du wirst wahrscheinlich einen Fehler machen. Komm darüber hinweg… Manche Probleme werden sich nie lösen. Also schüttel sie ab und dir wird es besser gehen”, so die ‘Dawson’s Creek’-Darstellerin.

Foto: Derrick Salters/WENN.com