Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:26 Uhr

Tori Spelling ist finanziell offenbar am Ende

Tori Spelling hat ernsthafte finanzielle Probleme. Wie das Klatschportal ‘TMZ’ berichtete, hat die Schauspielerin schon seit längerem eine Kreditkartenabrechnung im Wert von umgerechnet 35.000 Euro nicht beglichen.

Tori Spelling ist finanziell offenbar am Ende

Ihre Kreditkartenfirma ‘American Express’ wolle die 42-Jährige nun deswegen verklagen. Im Juni letzten Jahres habe sie anscheinend eine Zahlung im Wert von 990 Euro tätigen wollen, die jedoch nie erfolgt sei. Der Finanzdienstleister fordere nun den kompletten Schuldenbetrag inklusive saftiger Zinsen zurück. Die Blondine selbst äußerte sich noch nicht zu den Anschuldigungen. Ihre Mutter jedoch hatte im Interview mit ‘TMZ’ erklärt, ihrer Tochter momentan finanziell unter die Arme zu greifen.

Mehr: Tori Spelling bereut ihre Reality-Doku nicht

Für extravagante Luxus-Ausgaben wolle sie jedoch nicht aufkommen – da muss der ‘Beverly Hills, 90210’-Star nun wohl alleine durch. Besonders pikant an der ganzen Angelegenheit: Als sein Papa Aaron Spelling vor zehn Jahren verstarb, hinterließ er ein Vermögen von 460 Millionen Euro – für seine einzige Tochter hatte er jedoch nur mickrige 740.000 Euro übrig. Der vom Luxus verwöhnten Amerikanerin dürften nun schwere Zeiten bevorstehen.

Foto: WENN.com