Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:59 Uhr

Video: ABBA wieder vereint

Sie haben es seit Jahrzehnten immer vermieden – jetzt taten sie es doch. Die vier Mitglieder von ABBA zeigten sich gemeinsam auf einem Foto.

Video: ABBA wieder vereint

Die noch immer ungewöhnlich beliebte schwedische Musikgruppe aus den 70er-Jahren traf sich für einen Abend in dem neuen Event-Restaurant des Mitglieds Björn Ulvaeus – ‘Mamma Mia! The Party’ – in Stockholm. Benny Anderson, Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad kamen zur Eröffnung und sorgten so für eine große Überraschung – schließlich ist es mittlerweile schon acht Jahre her, dass die vier Musiker sich zusammen zeigten.

Doch trotz der Einweihung des Restaurants im Musikanten-Stadt-Stil schlossen sie gleich aus, jemals wieder gemeinsam auf der Bühne zu singen, wie Andersson gegenüber der ‘USA Today’ erklärte. Für ‘ABBA’-Fans könnte es sich dennoch lohnen, das Restaurant zu besuchen, denn im Laufe des vierstündigen Menüs kann man einer Bühnenshow zusehen, die von den Klassikern der Band inspiriert ist, und sogar mitsingen. Die vier Musiker (zwei Ehepaare) hatten sich 1982 getrennt, nachdem sich die Paare hatten scheiden lassen. Angeblich sei man aber immer noch miteinander befreundet. Das letzte Mal waren sie gemeinsam 2008 auf der Premiere des ‘ABBA’-Films ‘Mamma Mia’ aufgetreten, posierten damals aber nicht für en gemeinsames Foto.

Björn Ulvaeus (70) weiß, wie man die Abba-Vermarktungsmaschine in Gang hält. Dieses Mal hatte der tüchtige Geschäftsmann es also tatsächlich geschafft, seine drei Bandkollegen (jeder kam mit dem jeweiligen Partner) zur Premiere seines neuesten Projekts zu locken: der vom Musical ‘Mamma Mia’ inspirierten griechischen Taverne ‘Tyrol’, wo der Schwede künftig “ein Experiment einer Nacht, die gefüllt ist mit Musik, gutem Essen, Drinks, Tanz und Glück» bieten will. Das Quartett wiederzuvereinen, war ihm nicht einmal zur Eröffnung des Abba-Museums in Stockholm 2013 gelungen.

Damals hatte Agnetha Fältskog, von Medien zu Abbas Erfolgszeiten oft als “die Scheue” betitelt, abgesagt. “Unglaublich schlechtes Timing”, hatte ihr Bandkollege Benny darauf in der Boulevardzeitung «Expressen» gemeckert. Er, Ulvaeus und Anni-Frid “Frida” Lyngstad (70) traten allein auf. Die Fans sind aus dem Häuschen: “Der Moment, auf den die ABBA-Welt gewartet hat”, freut sich einer auf Facebook. (Bang/dpa)

Video: ABBA wieder vereint

Video: ABBA wieder vereint

Video: ABBA wieder vereint

Video: ABBA wieder vereint

Fotos: Facebook, Anders Wiklund/Tt