Freitag, 22. Januar 2016, 10:08 Uhr

Girlfight: Kendall Jenner verteidigt Nicki Minaj

Kendall Jenner ergreift Partei für Nicki Minaj. Der Reality-Star hat sich in der ersten Folge von ‘Kocktails With Khloé’ zu dem Streit zwischen dem ‘Teen Mom’-Star Farrah Abraham und der berühmten Rapperin geäußert und sich klar auf eine Seite gestellt.

Girlfight: Kendall Jenner verteidigt Nicki Minaj

“Ich finde einfach, dass sie viele Dinge in ihrem Leben nicht richtig gemacht hat, darum würde ich sagen, dass ich auf Nickis Seite bin. Ich bin immer auf Nickis Seite”, so das Model (auf dem Foto rechts neben Halb-Schwester Khloe Kardashian) Zur Vorgeschichte: Die Rapperin sah eine Folge von ‘Teen Mom’ und zeigte sich anschließend auf Twitter ziemlich angeekelt von der Darstellerin: “Farrah ist eine F**** ihrer Mutter gegenüber. Sie hat sich wie eine Sch**** verhalten, Pornos zu drehen und Oma zuhause zu lassen.” Das ließ Abraham nicht auf sich sitzen und schrieb: “Weil du auch eine Mutter bist, oder was? Deine Videos sehen wie Pornos aus. Viel Glück mit deiner negativen Art. Ich muss jetzt #Godbless weiter Fernsehen machen.”

Mehr zu Nicki Minaj: Jetzt hat sie auch noch diese Probleme am Hals

Mittlerweile ist der Streit in einen regelrechten Cyber-Krieg ausgeartet, sogar Familienmitglieder wie Nicki Minajs Bruder wurden hinzugezogen. Abraham gab sich laut ‘Hollywoodlife’ zuletzt gelassen, als sie am Flughafen in Los Angeles erklärte: “Meine Tochter ist hier, es war echt traurig, dass sie (Minaj) sich wie eine Loserin verhalten hat. Aber ich glaube, darüber gibt es keine zwei Meinungen. Es ist wie es ist. Ich wünsche ihr alles Gute, wie all meinen Hatern.”

Foto: WENN.com