Freitag, 22. Januar 2016, 12:13 Uhr

Gunter Gabriel in australischem Krankenhaus

Gunter Gabriel, der nach fünf Tagen das RTL-Dschungelcamp verlassen hatte, befindet sich im Krankenhaus in Queensland/Nordost-Australien. Einzelheiten über die Hintergründe sind zur Stunde noch nicht bekannt.

Gunter Gabriel in australischem Krankenhaus

RTL berichtete heute Mittag dass der 73-Jährige einen Schwächeanfall erlitten habe und sich nicht wohlfühle. Weiter heißt es: “Das Ärzte-Team von ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’, für das die Gesundheit der Teilnehmer oberste Priorität hat und das die Dschungelstars natürlich auch nach Auszug aus dem Camp intensiv betreut, hat sich auch aufgrund von Gunters Vorgeschichte dazu entschlossen, ihn im Krankenhaus durchchecken und untersuchen zu lassen. Diese Untersuchungen laufen derzeit und Ergebnisse sind bislang nicht bekannt.”

Mehr: Gunter Gabriel zieht mit dem Hausboot nach Berlin

Zuletzt sagte der Musiker im Gespräch mit ‘Focus’ über seinen freiwilligen Auszug am Dienstag: “Ich habe alles versucht, aber ich musste einfach auf meinen Körper hören. Ich fühlte mich durch meinen physischen Verfall bedroht, daher waren mir in diesem Moment auch die Kameras egal. Wenn es um das eigene Leben geht, muss man einfach ‚STOPP‘ sagen. Ich hab gemerkt, dass ich für solche Späße einfach zu alt bin.”

UPDATE 12.40 Uhr: Einem Bericht der ‘Bild-‘Zeitung hatte Gunter Gabriel vor seiner Einlieferung über “Lähmungserscheinungen” geklagt. Wörtlich heißt es: “Erst hieß es, er hätte zu wenig getrunken und sei dehydriert. Doch dann klagte der 73-Jährige plötzlich über Lähmungserscheinungen!”

Gunter Gabriel in australischem Krankenhaus

Fotos: RTL