Freitag, 22. Januar 2016, 17:43 Uhr

Mandy Capristo reagiert auf Botox-Gerüchte

Mandy Capristo stellte auf Instagram klar: Die Botoxgerüchte sind “Blödsinn”. Nachdem mal wieder viele ihrer Fans in den Instagram-Kommentaren über mögliche Schönheitskorrekturen diskutierten, schlug die sonst so friedliche Freundin von Mesut Özil zurück.

Mandy Capristo reagiert auf Botox-Gerüchte

Sie kommentierte: “Normalerweise äußere ich mich nicht dazu. Aber was ich hier für einen Schwachsinn lese, ist abartig. Ich wünsche dir alles Liebe für dein Leben, aber gebe dir einen Tipp… Versuche dich mal in die Lage zu versetzten, wie man sich fühlt, wenn man so einen Blödsinn über sich lesen muss. Alles Gute, x.” Kürzlich hatte die brünette Schönheit auf Snapchat die Gerüchteküche erneut angeheizt, als sie ein Bild veröffentlichte, auf dem ihr voller Schmollmund besonders im Vordergrund stand. Ein Großteil ihrer Fans verteidigte die 25-Jährige.

Mehr: Für Mandy Capristo spielt sich das Leben nicht nur online ab

Manche waren jedoch negativ überrascht von Capristos ungewohnt aggressiver Reaktion auf die Botoxgerüchte und schrieben: “Oh man, es ist doch peinlich, dass Mandy hier so tut, als wäre es sooo weit hergeholt, dass sie hat nachbessern lassen. Hase, das ist nicht zu übersehen! Steh wenigstens dazu. Man sieht auf vielen Fotos, dass irgendwie die Natürlichkeit lange nicht mehr da ist.”


Foto: WENN.com