Sonntag, 24. Januar 2016, 0:17 Uhr

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Das war die neunte Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Da waren es nur noch neun. David Ortega musste das Camp verlassen, weil er zu wenig Anrufe erhalten hat, und Rolf musste leider aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden. Also gab es in der Dschungelprüfung neun Sterne zu erspielen.

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Neun Sterne, zehn Minuten, eine unterirdische Höhle und ein Thorsten Legat! „Wir freuen uns, dass du antreten darfst zu deiner Dschungelprüfung und die heißt ‚Höhlenqualen“, erklärt Daniel Hartwich in Richtung Thorsten, der neben einem Eingang zu einer unterirdischen Höhle voller Wasser steht. „Du musst gleich da runter und kriechen, schwimmen und tauchen und dabei wird dir das Wasser bis zum Hals stehen!“ Insgesamt neun Sterne muss der Ex-Fußballprofi finden, abknoten und einpacken. Neben dem Höhlen-Hauptgang gibt es fünf Nebenkammern, in dem sich die Sterne befinden – alle bewohnt von zahlreichen einheimischen Tieren.

Natürlich tritt ein Thorsten Legat seine insgesamt dritte Prüfung an und steigt in die Tiefe. Die Zeit läuft. Zunächst wirkt er etwas orientierungslos. Für den muskelbepackten Sportler ist es in der Höhle sehr eng. Auch der Platz zum Atmen oberhalb des Wassers, reicht gerade aus, damit sein Kopf mit Helm Platz findet. Dann zwängt sich Thorsten tauchend in die erste Nebenhöhle. „Diese Tierchen da übrigens sind Kröten“, erklärt Daniel Hartwich. Thorsten schnauft, schweigt aber und knotet den ersten Stern ab. Taucht zurück in den Hauptgang und direkt in die nächste Höhle…

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Völlig außer Atem steht Thorsten dann später wieder im Tageslicht: Zum ersten Mal hat jemand in dieser Staffel bei einer Prüfung alle Sterne erkämpft. Sonja Zietlow: „Ich möchte nur mal festhalten: Helena hat in acht Dschungelprüfungen sieben Sterne erkämpft und er hat in einer Dschungelprüfung alle neun Sterne! Glückwunsch! Freust du dich?“ Thorsten Legat mit Tränen in den Augen: „Ich bin erleichtert, weil ich habe ein Abkommen mit meinen lieben Kindern. Die Wette ist, weil ich so ein Vater bin, der seinen Kindern alles abverlangt, haben sie mir natürlich auch die Wahl gestellt: Papa, wenn du in den Dschungel gehst, und machst deinen Traum wahr, musst du alle Sterne holen. So habe ich gesagt, ich muss es tun für meine Kinder!“ Und was lernen wir: Auch ein Thorsten Legat kann heulen!

Und das passierte auch noch im Camp:

Good Bye Rolf: „I’m sick, the doctor is coming“, verkündet Rolf Zacher im Morgengrauen auf seiner Pritsche liegend. Dr. Bob untersucht ihn im Dschungeltelefon und geht gemeinsam mit ihm zurück ins Camp. Dr. Bob: „Es gibt schlechte Nachrichten. Ich muss Rolf mit raus nehmen. Bitte verabschiedet euch von ihm.“ Die Stars sind geschockt und auch Rolf ist sehr traurig. Ganz fest drückt er jeden an sich. Viele Tränen fließen.

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Dr. Bob muss Menderes trösten. „Vielen Dank für alles. Danke schön, bis draußen“, flüstert Jürgen Rolf beim Abschied zu. Rolf: „Wir sehen uns!“
Dr. Bob erklärt: „Rolf hatte ein sehr schlechte Nacht. Er hat geschwitzt, gezittert und gefroren. Am frühen Morgen hat er über Brust- und Rückenschmerzen geklagt. Aus medizinischer Sicht musste ich ihn daher umgehend aus dem Camp nehmen. Sein Zustand war nicht kritisch. Wir haben ihm etwas zu essen und Elektrolyte gegeben, so dass sich sein Blutdruck normalisiert hat und seine Schmerzen verschwunden sind. Aber aufgrund seines Alters haben wir ihn ins Krankenhaus zu einem detaillierten Check gebracht.“

Kaum ist Rolf weg, fängt Jürgen Milski bitterlich an zu weinen: „Das ist nicht wegen Rolf. Diese Situation hat mich so an meinen Vater erinnert! Von Rolf konnte ich mich verabschieden, von meinem Vater nicht. Ich bin so ein starker Mensch, ich heule nie. Aber bei solchen Situationen kommt alles hoch.“ Jenny, nimmt den heftig schluchzenden Jürgen in den Arm und auch Thorsten kommt tröstend dazu: „Weißt du, was gut ist? Dass du endlich mal die andere Seite, deines Lebens zeigst. Hätte ich nie gedacht. Ich dachte, du bist immer so ein knallharter Junge!“ Jürgen: „Bin ich auch! Ich habe mir vorgenommen, hier nicht zu heulen.“ Thorsten küsst Jürgen auf den Hinterkopf: „Du bist genauso wie ich. Milski, du bist ein geiler Typ, echt, ohne Quatsch! Auch wir Männer haben Gefühle.“

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Geprügelte Brigitte: Am Lagerfeuer unterhalten sich die Camper über die utopischen Millionenverdienste amerikanischer Footballspieler – und darüber wie einige Footballspieler ihre Millionen verprassen. Brigitte Nielsen wirft ein anderes Thema ein: „Es gibt in Amerika auch viele Football- und Basketballspieler, die ihre Frauen schlagen… zu viele Steroide.“ Und weiter: „Ich habe persönlich mit einem Mann zusammengelebt, das war voll von mit Steroiden. Er war sehr groß und stark und ich war im achten Monat schwanger und er hat mir voll in den Bauch geschlagen. Ich bin geflogen… ich hatte große Probleme. Ich hatte so viel Angst. Er schrie und ich bin zu meinem Auto und geflohen. Und er kam mir mit dem anderen Auto hinterher und schrie… Ohne alles bin ich dann von Phoenix bis Los Angeles in fünf Stunden gefahren. Dann habe ich mich aus Angst sechs Monate in einem Hotel versteckt.“

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Jürgen hakt nach: „Mit dem Mann warst du nicht verheiratet?“ Brigitte: „Nein.“ Jürgen: „Aber von dem war das Kind?“ Brigitte: „Ja. Er hat nie seinen Sohn gesehen. Er hat kein Geld und nie einen Brief geschickt. Für mein Kind habe ich alles getan. Es gibt gute Zeiten und schlechte Zeiten.“ Und weiter: „Mit 14 Jahren wollte er seinen Vater kennenlernen und das haben wir gemacht. Er flog für drei Tage nach New York zu ihm. Aber danach wollte mein Sohn ihn auch nicht mehr sehen.“ Nathalie: „Was machst du von Beruf? Du lebst in Los Angeles? Was machst du genau? Brigitte entsetzt: „Ich? Du weißt nicht, was ich mache?“ Sophia: „Nee.“ Brigitte: „Ich arbeite im Zirkus, ich verkaufe Tickets…“

Alle News und Infos über das Dschungelcamp 2016 gibt es täglich neu auch hier!

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Nachwehen Ricky: Beim Streit zwischen Ricky Harris und Helena Fürst (nach der letzten Prüfung der TV-Anwältin) hat Sophia Wollersheim sich auf die Seite von Helena gestellt. Ricky nimmt sich Sophias Ablehnung zu Herzen und versucht sie auf seine Seite zu ziehen. Ricky: „Ich habe dich trotzdem lieb.“ Sophia, die sich mit Ruß geschminkt hat, gewährt Ricky eine Audienz: „Komm‘ her.“

Der Moderator geht zu Sophia und sie umarmen sich. Ricky: „Ich habe mich ganz alleine gefühlt.“ Sophia: „Wenn ich falsch lag mit meinen Gefühlen, dann werde ich mich bei dir entschuldigen…“ Ricky: „Nein, musst du nicht.“ Sophia: „Es sind doch nur Gefühle, die man hat.“ Ricky: „Die Helena will nicht mehr mit mir reden, obwohl ich mich entschuldigt habe. Sie hat gesagt, sie nimmt das nicht an. Mehr kann ich nicht machen.“ Sophia: „Weißt du, ich kenne so viele böse Menschen in meinem Umfeld… das hat mich sofort erinnert. Diesen Menschen kann ich auch leider nicht aus dem Weg gehen.“

Dschungelcamp Tag 9: Jenny Elvers ist raus

Fotos: RTL. Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.